Orangenkuchen aus Frankreich

Zuckersüß und dennoch zitrusfrisch schmeckt dieser hübsche Orangenkuchen aus Frankreich. Ein Rezept, dessen Ergebnis jede Kaffeetafel adelt.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 12 Portionen

1 Stk Zitrone, zum Beträufeln
3 Stk Bio-Blutorangen (oder Bio-Orangen)
4 EL Zucker, für das Backpapier
3 EL Zucker, für die Orangen

Zutaten für den Teig

2 Stk Zitronen
4 Stk Eier, Gr. M
0.5 Pk Backpulver
220 g Zucker
220 g Butter
250 g Weizenmehl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst eine runde Backform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Zucker gleichmäßig daraufstreuen. Dann den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.
  2. Für den Teig die Eier in eine Rührschüssel aufschlagen, den Zucker hinzufügen und beides mit den Quirlen einer Küchenmaschine schaumig rühren.
  3. Anschließend die beiden Zitronen auspressen und die Butter in etwa 3 Minuten schmelzen lassen. Den Zitronensaft, das Mehl, das Backpulver sowie die flüssige Butter zum Eierschaum geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Nun die Orangen heiß waschen, trocken reiben und in etwa 0,7 cm dünne Scheiben schneiden. Die Orangenscheiben auf dem Zucker in der Backform gleichmäßig und dicht nebeneinander auslegen.
  5. Die Orangenscheiben mit Zucker bestreuen und den Teig vorsichtig darübergießen. Die Form auf die mittlere Schiene des heißen Backofens schieben und den Kuchen etwa 40-45 Minuten backen.
  6. Den fertigen Orangenkuchen aus Frankreich aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Eine Kuchenplatte auf die Kuchenform legen, beides - mit Topflappen! - fassen und umdrehen. Den Kuchen aus der Form auf die Platte stürzen und dann das Backpapier sehr vorsichtig abziehen.
  7. Zuletzt die Zitrone halbieren, auspressen und den Saft gleichmäßig über den Kuchen träufeln. Danach vollständig auskühlen lassen und genießen.

Tipps zum Rezept

Vor dem Einlegen des Backpapiers ein wenig Butter auf dem Boden der Form verstreichen. Das stellt sicher, dass das Papier beim Einfüllen des Teigs nicht verrutscht.

Traditionell verwendet dieses Rezept Blutorangen, die es aber hier nur im Winter zu kaufen gibt. Der Kuchen schmeckt aber auch mit Bio-Orangen sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Dieses einfache und schnelle Rezept für einen saftigen Eierlikörkuchen sorgt für Begeisterung!

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Saftiger Kakaokuchen

Saftiger Kakaokuchen

Dieser Kakaokuchen ist schnell zubereitet, gelingt einfach und schmeckt himmlisch schokoladig. Dieses Rezept sollte ausprobiert werden!

Schneller Nusskuchen

Schneller Nusskuchen

Das Rezept für den schnellen Nusskuchen ist die ideale Lösung, wenn sich die Gäste spontan anmelden.

Maulwurfkuchen

Maulwurfkuchen

Nicht nur optisch überzeugt dieser Maulwurfkuchen, auch geschmacklich hat dieser Kuchen einiges zu bieten. Probieren Sie es aus!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte