Pasta Alla Norma

Das süditalienische Gericht Pasta alla Norma ist einfach in seiner Zubereitung und sehr lecker! Die wichtigsten Zutaten bilden Tomaten und Auberginen.

Pasta Alla Norma

Bewertung: Ø 4,4 (27 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

270 g Pasta (Fusili)
1 Stk mittelgroße Aubergine
500 g Tomaten
5 Stk Cocktailtomaten
150 g Ricotta salata
1 Stk Zwiebel
3 Stg Knoblauchzehen
0.5 Bund Basilikum, frisch
1 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl für den Topf
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für dieses Pastagericht zuerst Zwiebel, Knoblauch und Aubergine putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Auch die Tomaten waschen und schneiden - die Cocktailtomaten extra legen. Aubergine reichlich salzen und für 5 Minuten einziehen lassen.
  2. Danach Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen, anschließend Zwiebel glasig andünsten. Die Aubergine hinzufügen und gemeinsam mit dem Zwiebel scharf anbraten.
  3. Nachdem auf den Auberginenstückchen stärkere Bräunung zu sehen ist, auch das Tomatenmark hinzugefügen und schnell umrühren. Den Topf kurz vom Herd nehmen und für einen Moment ziehen lassen.
  4. Anschließend die großen Tomatenstücke, Basilikum und Knoblauch hinzufügen und das Sugo 10-12 Minuten lang auf niedriger Stufe köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Fusili darin al dente kochen - durch ein Sieb abgießen.
  6. In einer extra Pfanne die halbierten Cocktailtomaten andünsten und für das Anrichten bereitstellen.
  7. Die Hälfte vom Ricotta, kurz bevor die Fusili fertig sind, in kleine Stückchen reiben und in das Sugo geben.
  8. Dann die Fusili und das Sugo miteinander vermischen und alles gemeinsam noch eine weitere Minute bei niedriger Temperatur im Topf erhitzen.
  9. Zum Schluss die fertige Pasta mit den angebratenen Cocktailtomaten und eventuell noch ein paar Basilikumblättern verzieren. Den restlichen Ricotta vor dem Servieren über die Pasta geben.

Tipps zum Rezept

In einer anderen Variante wird das Sugo zunächst ohne die Aubergine zubereitet. Dabei werden die stark angebratenen/frittierten Stückchen erst ganz zum Schluss mit der Pasta und dem Sugo vermischt.

Ähnliche Rezepte

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Ein schneller, vegetarischer Nudelauflauf entsteht mit diesem Rezept, das sich besonders eignet, wenn Spaghetti vom Vortag übrig geblieben sind.

Pasta Arrabiata

Pasta Arrabiata

Seinen Ursprung hat die Pasta Arrabiata im italienischen Latium und bedeutet übrigens Nudeln nach Art der zornigen Frau.

Eier-Nudelteig

Eier-Nudelteig

Für Pastateig gibt es viele Rezepte. Dieses für den Eier-Nudelteig ist ein Original aus Italien. Dort schwört man auf handgemacht.

Pasta Aurora

Pasta Aurora

Eine schmackhafte sowie sehr einfache Mahlzeit gelingt mit diesem Rezept für Pasta Aurora.

Pasta Primavera

Pasta Primavera

Dieses Rezept für köstliche Pasta Primavera ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt nach Urlaub.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte