Rigatoni al forno

Die Rigatoni al forno schmecken nicht nur lecker, sondern ist auch für ungeübte Köche einfach zuzubereiten. Hier das einfache Rezept.

Rigatoni al forno

Bewertung: Ø 4,6 (2.764 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Rigatoni, röhrenförmige Pasta
150 g Kochschinken
200 g Käse, gerieben

Zutaten für die Sauce

1 EL Olivenöl
150 g Rinderhackfleisch
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
1 EL Butter, kalt
1 EL Parmesan, gerieben
1 Prise Salz
1 Prise Cayennepfeffer
3 EL Tomatenmark
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Sauce das Olivenöl in einem Topf erhitzen, das Hackfleisch hinzufügen und unter ständigem Rühren anbraten. Sobald das Hackfleisch eine braune Farbe sowie eine krümelige Konsistenz annimmt das Tomatenmark unterrühren.
  2. Dann den Pfanneninhalt mit der Gemüsebrühe ablöschen, zum Kochen bringen und für 30 Minuten auf einer geringen Temperaturstufe köcheln lassen.
  3. Nach der Kochzeit Sahne hinzufügen, die Butter in der Sauce zerlassen und die Sauce nach Belieben mit Cayennepfeffer, Salz und Parmesan abschmecken.
  4. In der Zwischenzeit die Rigatoni in reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, dabei gelegentlich umrühren und nach Packungsanleitung bissfest garen. Anschließend die Rigatoni abgießen, in einem Sieb abtropfen lassen und dann wieder in den Topf geben.
  5. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  6. Den Schinken in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und die Hackfleisch-Sahne-Sauce zu den Rigatoni geben. Den Topfinhalt nochmals erwärmen und die Schinkenstreifen untermischen.
  7. Nun die Nudelmischung in eine große Auflaufform geben (Alternativ können die Rigatoni al forno auch gleichmäßig auf vier kleine Formen verteilt werden.), mit dem geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 15 Minuten überbacken.
  8. Sobald der Käse eine goldgelbe Farbe angenommen hat, sind die Rigatoni al forno servierfertig und können angerichtet werden.

Video zum Rezept

Tipps zum Rezept

Zu diesem leckeren, italienischen Pastarezept passen am besten frisches Weißbrot, ein grüner Blattsalat und ein halbtrockener Weißwein.

Getränketipp

Zu der besonderen „Pasta“ passt ein Glas leichter Rotwein oder auch ein Bier.

Wenn es italienisch sein soll, dann ein Valpolicella oder Bardolino aus dem Veneto oder ein Grignolino aus Piemont.

Ähnliche Rezepte

Pasta mit Pesto Rosso

Pasta mit Pesto Rosso

Wie wäre es mit einem Kurztrip nach Italien? Dieses Rezept für köstliche Pasta mit Pesto Rosso ist genau das - eine Fahrkarte in das Ursprungsland.

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce sind ein tolles Einsteiger-Rezept, denn es ist leicht zuzubereiten. Das Ergebnis schmeckt würzig, saftig und rundum lecker.

Eier-Nudelteig

Eier-Nudelteig

Für Pastateig gibt es viele Rezepte. Dieses für den Eier-Nudelteig ist ein Original aus Italien. Dort schwört man auf handgemacht.

Farfalle mit Schinken und Erbsen

Farfalle mit Schinken und Erbsen

Besonders Kinder lieben das Rezept für diese Farfalle mit Schinken und Erbsen. Zum einen, weil sie gut schmecken. Zum anderen, weil sie toll aussehen.

Pasta in Thunfischsauce

Pasta in Thunfischsauce

Das Rezept für diese leckere Pasta in Thunfischsauce ist absolut alltagstauglich und so fix, dass sie auch nach Feierabend noch serviert werden kann.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte