Rigatoni al forno

Rigatoni al forno schmecken nicht nur gut, sondern ist auch für ungeübte Köche einfach zuzubereiten. Hier das einfache Rezept.

Rigatoni al forno

Bewertung: Ø 3,8 (36 Stimmen)
90 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

400 g Rigatoni, röhrenförmige Pasta
150 g Kochschinken
200 g Käse, gerieben

Zutaten für die Sauce

1 EL Olivenöl
150 g Rinderhackfleisch
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
1 EL Butter, kalt
1 EL Parmesan, gerieben
1 Prise Salz
1 Prise Cayennepfeffer
3 EL Tomatenmark
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Sauce das Olivenöl in einem Topf erhitzen, das Hackfleisch hinzufügen und unter ständigem Rühren anbraten. Sobald das Hackfleisch eine braune Farbe sowie eine krümelige Konsistenz angenommen hat, das Tomatenmark unterrühren.
  2. Dann den Pfanneninhalt mit der Gemüsebrühe ablöschen, die Sahne hinzufügen und kurz zum Kochen bringen. Danach das übrige Tomatenmark unterrühren und die Sauce für 30 Minuten auf einer geringen Temperaturstufe köcheln.
  3. Nach der Kochzeit die Butter in der Sauce zerlassen und die Sauce nach Belieben mit Cayennepfeffer, Salz und Parmesan abschmecken.
  4. Nun die Rigatoni in reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, dabei gelegentlich umrühren und bissfest garen. Anschließend die Rigatoni abgießen, in einem Sieb abtropfen lassen und dann wieder in den Topf geben.
  5. Den Schinken in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und die Sauce zu den Rigatoni geben. Den Topfinhalt nochmals erwärmen und die Schinkenstreifen untermischen.
  6. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen und die Nudelmischung in eine große Auflaufform gegeben. Alternativ können die Rigatoni al forno auch gleichmäßig auf vier kleine Formen verteilt werden.
  7. Zu guter Letzt noch den geriebenen Parmesan auf der Speise verteilen, die Form auf der mittleren Schiene im Backofen platzieren und für ca. 15 Minuten überbacken. Sobald der Käse eine goldgelbe Farbe angenommen hat, sind die Rigatoni al forno servierfertig und können angerichtet werden.

Tipps zum Rezept

Zu diesem leckeren, italienischen Pastarezept passen am besten frisches Weißbrot, ein grüner Blattsalat und ein halbtrockener Weißwein.

Ähnliche Rezepte

Pasta Caprese

Pasta Caprese

Pasta Carpese ist ein echter Klassiker aus Italien. Dabei handelt es sich um Nudeln mit Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Thunfisch.

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce

Das Rezept bietet eine tolle Kombination von Nudeln und Gemüse. Die Nudeln in Paprikasauce schmecken würzig und saftig.

Gemüsenudeln

Gemüsenudeln

Die Gemüsenudeln sind ein gesundes, saftiges Nudelgericht das schmeckt. Ein tolles Rezept für alle Tage.

Fusilli mit Thunfisch

Fusilli mit Thunfisch

Ein einfaches Pasta-Rezept aus gehackten Tomaten und Thunfisch - perfekt, wenn es mal schnell gehen muss.

Bandnudeln mit Paprika

Bandnudeln mit Paprika

Dieses Rezept bringt Ihnen eine leckere Pasta-Kreation mit Paprikagemüse und frischen Kräutern! Sie werden es lieben!

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Ein schneller, vegetarischer Nudelauflauf entsteht mit diesem Rezept, das sich besonders eignet, wenn Spaghetti vom Vortag übrig geblieben sind.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte