Pirzola

Bei Pirzola handelt es sich um türkische Lamm-Koteletts. Bei diesem Rezept werden diese mit einer leckeren Marinade zubereitet.

Pirzola

Bewertung: Ø 4,1 (52 Stimmen)
130 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Lamm-Rack
1 Schuss Olivenöl für die Pfanne

Zutaten für die Marinade

1 TL Meersalz, grob
1 EL Zitronenthymian, fein gehackt
1 TL Zimt, gemahlen
2 Stk Knoblauchzehen, gepresst
5 EL Olivenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Lamm-Koteletts vorbereiten: Hierfür die Lamm-Karees auf ein Küchenbrett legen und ein wirklich scharfes Messer zum Schneiden benutzen. Zwischen den Rippen die einzelnen Koteletts durchtrennen. Wer sich diese Arbeit sparen will, kauft das Fleisch bereits passend portioniert beim Metzger seines Vertrauens ein.
  2. Anschließend die Koteletts (z.B. mit einem Topf) flach drücken, aber Achtung, nicht zu fest, sonst werden die Fasern des Fleisches beschädigt.
  3. Für die Marinade Zimt, Meersalz, Knoblauch, Olivenöl und dem leckeren Zitronen-Thymian verrühren und das Lamm-Fleisch mit der duftenden Marinade bestreichen. Danach die Koteletts in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. So können die Gewürze der Marinade in das Lamm-Fleisch einziehen.
  4. Dann den Ofen auf 80 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen, die Koteletts aus dem Kühlschrank nehmen, in eine Backform legen und die Koteletts im vorgeheizten Ofen im eigenen Fleischsaft für zwei Stunden bei Niedrigtemperatur im Ofen garen lassen.
  5. Zum Schluss die Koteletts, etwa 20 Minuten vor dem Servieren, in einer Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten. Vorsicht: Lammfleisch sollte beim Braten nicht zu heiß werden, da die Gefahr besteht, dass es zäh wird. Dabei das Fleisch immer wieder wenden.

Tipps zum Rezept

Pirzola mit frischem Zitronen-Thymian bestreuen und servieren.

Aromatisches Lammfleisch wird in der Türkei sehr viel gegessen. Als Beilagen serviert man oft ein paar Meze und Kohl mit Sumak. Übrigens für Grillliebhaber - Lamm-Koteletts lassen sich auch prima auf dem offenen Feuer zubereiten. Auch hier gilt es auf die richtige Temperatur und Garzeit zu achten. Aber Grillprofis kennen sich damit aus! Guten Appetit.

Ähnliche Rezepte

Tahin Pekmez

Tahin Pekmez

Der bekannte Brotaufstrich Tahin-Pekmez ist eine türkische Spezialität, die jeder in wenigen Minuten zubereiten kann.

Türkische Cig Börek

Türkische Cig Börek

Cig Börek sind leckere, gefüllte Teigtaschen mit einer türkischen Hackfleischfüllung.

Revani

Revani

Revani ist ein türkischer Grießkuchen und gilt als Ramadan-Dessert und ist schnell zubereitet.

Yufkateig

Yufkateig

Der Teig für Dürüm, Börök, Fladenbrot und viele andere tolle Gerichte stammt aus der Türkei. Hier das Rezept zum Selbermachen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte