Kumpir - gefüllte Backkartoffel

Die Kumpir - gefüllte Backkartoffel ist ein Streetfood-Rezept. Ihr Inneres wird durch Käse und Butter cremig, das Topping lässt keine Wünsche offen.

Kumpir - gefüllte Backkartoffel

Bewertung: Ø 4,7 (1.329 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk Kartoffeln, mehligkochend
1 Stk Zwiebel, rot
100 g Kaşar, türkischer Käse
2 EL Butter
2 EL Krautsalat, rot
0.5 Stk Sucuk, türkische Wurst
125 g Maiskörner
1 Schuss Öl für die Pfanne
2 EL Soßen, Ketchup, Mayonnaise
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Rosenpaprika
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Den Backofen bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Kartoffeln gründlich waschen. Jede Kartoffel mit einer Gabel mehrfach einstechen und fest in ein Stück Alufolie wickeln.
  2. Die Kartoffeln auf den Backrost im heißen Backofen legen und etwa 60-70 Minuten backen.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Anschließend den Käse fein reiben.
  4. Anschließend die Sucuk (Knoblauchwurst) in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl kurz anbraten. Dann die Zwiebeln dazugeben, mitbraten, bis sie glasig sind und den Pfanneninhalt warm halten.
  5. Nach Beendigung der Garzeit sollten die Kartoffeln weich sein. Dann aus dem Backofen nehmen, auf ein Schneidebrett legen und in der Mitte bis auf 1 cm durchschneiden, so dass beide Kartoffelhälften noch verbunden sind.
  6. Nun mit einer Gabel das Kartoffelinnere lockern, die Butter und den geriebenen Käse hineingeben und zu einem weichen Püree vermischen.
  7. Die Kartoffeln auf einen servierbereiten Teller oder in eine Aluschale legen und mit dem Krautsalat, den Maiskörnern und der Sucuk-Zwiebel-Mischung füllen.
  8. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika würzen, mit Ketchup sowie Mayonnaise garnieren und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Mehligkochende Knollen sind am besten geeignet, weil ihr Fruchtfleisch Flüssigkeit gut aufnimmt. Jede Kartoffel sollte etwa 200-300 g wiegen, damit sie gut gefüllt werden kann.

Traditionell wird für die Füllung Kaşar, ein türkischer Käse, verwendet. Gouda kommt ihm geschmacklich nahe, weitere Alternativen sind Cheddar oder Bergkäse.

Sucuk, die türkische Knoblauchwurst aus Rind-, Kalb- oder Lammfleisch, ist kräftig im Geschmack. Ihr würziges Aroma verdankt sie Cayennepfeffer, Piment, Kreuzkümmel und Knoblauch. Sie wird "halal", also gemäß islamischer Vorgaben hergestellt.

Weitere Topping-Vorschläge: Gegrilltes Gemüse, Räucherlachs, Bulgursalat, Tomaten, Kidneybohnen, Frühlingszwiebeln und Schafskäse. Guacamole, Sour Cream, Hummus, Kräuterbutter oder BBQ-Sauce bringen Abwechslung ins Spiel.

Ähnliche Rezepte

Yufkateig

Yufkateig

Der Teig für Dürüm, Börök, Fladenbrot und viele andere tolle Gerichte stammt aus der Türkei. Hier das Rezept zum Selbermachen.

Pirzola

Pirzola

Bei Pirzola handelt es sich um türkische Lamm-Koteletts. Bei diesem Rezept werden diese mit einer leckeren Marinade zubereitet.

Tahin Pekmez

Tahin Pekmez

Der bekannte Brotaufstrich Tahin-Pekmez ist eine türkische Spezialität, die jeder in wenigen Minuten zubereiten kann.

Sucuklu Yumurta

Sucuklu Yumurta

Sucuk, eine gut gewürzte Rinderwurst mit ein wenig Knoblauch wird beim türkischen Frühstück fast immer angeboten.

Sekerpare

Sekerpare

Sekerpare bedeutet übersetzt "Zuckerstückchen", und süß ist dieses türkische Dessert definitiv. Hier ist das klebrig-saftige-leckere Gebäck-Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel