Räucherfisch-Terrine

Wie wäre es mit einer Räucherfisch-Terrine zu Silvester? Sie lässt sich nach diesem Rezept prima vorbereiten und schmeckt einfach himmlisch.

Räucherfisch-Terrine

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Räucherlachs, ohne Haut
200 g Forellenfilets, geräuchert
4 Bl Gelatine, weiß
250 ml Fischfond
250 g Créme fraîche
50 g Forellenkaviar
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 EL Dillfähnchen, für die Garnitur
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser 5 Minuten lang einweichen. Währenddessen den Fischfond erhitzen. Dann die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und Blatt für Blatt im heißen Fischfond unter Rühren auflösen. Den Fond anschließend 10 Minuten abkühlen lassen.
  2. Nun eine Terrinenform (1 l Inhalt) mit der Hälfte der Geleeflüssigkeit füllen und im Kühlschrank etwa 30 Minuten lang erkalten lassen.
  3. Währenddessen den Räucherlachs in Streifen schneiden, mit der Hälfte der Crème fraîche in einen Rührbecher geben und mit einem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen.
  4. Anschließend die Forellenfilets grob zerzupfen, mit der übrigen Crème fraîche in einen Rührbecher geben und mit einem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen.
  5. Sobald das Gelee erstarrt ist, die Form aus dem Kühlschrank nehmen und zunächst die Räucherlachsmasse auf das Gelee geben und glattstreichen. In die Mitte der Räucherlachsschicht eine längliche Mulde drücken und den Forellenkaviar darin verteilen. Danach die Mulde mit der Forellenmasse abdecken und glattstreichen.
  6. Ein feuchtes Tuch auf eine Arbeitsfläche legen und die Terrinenform darauf mehrfach aufstoßen, damit sich sämtliche Hohlräume mit Fischmousse füllen. Dann mit der restlichen Geleeflüssigkeit abschließen, die Form mit Alufolie fest verschließen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden lang durchkühlen lassen.
  7. Die Räucherfisch-Terrine vor dem Servieren kurz in heißes Wasser tauchen, auf eine Platte stürzen, mit Dillfähnchen garnieren und servieren.

Tipps zum Rezept

Zur Fischterrine passen frisches Baguette oder getoastetes Weißbrot.

Ähnliche Rezepte

Lachs-Garnelen-Duett

Lachs-Garnelen-Duett

Das Lachs-Garnelen-Duett ist edles Fingerfood für die Silvester-Party, dazu werden zwei verschiedene Dips serviert. Hier das Pary-Rezept.

Hackbällchen mit Nüssen

Hackbällchen mit Nüssen

Kleine Partyfrikadellen sind tolles Fingerfood und die Hackbällchen mit Nüssen gehören garantiert dazu. Hier ist das schnelle, einfache Rezept dafür.

Avocadocreme im Gläschen

Avocadocreme im Gläschen

Sehr appetitlich ist die Avocadocreme im Gläschen, die sich perfekt als Fingerfood eignet. Nach dem Rezept erhält sie ein Topping aus Lachswürfeln.

Kartoffelschnecken

Kartoffelschnecken

Diese einfache Fingerfood kommt heiß und knusprig aus dem Backofen. Das Rezept für die Kartoffelschnecken lässt sich leicht zubereiten.

Mini-Burger

Mini-Burger

Es gibt kaum besseres Fingerfood als Mini-Burger, die sich nach diesem Rezept leicht zubereiten lassen. Zwiebelkonfitüre macht sie unwiderstehlich.

Brezel-Bissen

Brezel-Bissen

Das Rezept für die herzhaften Brezel-Bissen ist einfacher als Sie vielleicht denken. Das Ergebnis: Fluffige Laugenbrötchen mit ganz viel Geschmack.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte