Sauce béarnaise

Die Sauce béarnaise gehört zu den Klassikern der französischen Küche. Wie sie gelingt, verraten die einzelnen Schritte im Rezept.

Sauce béarnaise

Bewertung: Ø 4,6 (11 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Eigelbe, sehr frisch
100 ml Weißwein, trocken
1 Bund Kerbel
1 Bund Estragon
4 Stk Pfefferkörner, schwarz
1 Stk Schalotte
1 Stk Zitrone
150 g Butter
1 Prise Salz
1 Prise Cayennepfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Weißweinreduktion und geklärte Butter:
  1. Zuerst den Kerbel sowie den Estragon waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, in feine Stücke hacken und zur Seite stellen.
  2. Im Anschluss die Kräuterstiele mit dem Weißwein und den Pfefferkörnern in einen kleinen Topf geben.
  3. Dann die Schalotte schälen, halbieren und in sehr feine Würfel schneiden. Die Zitrone halbieren, den Saft auspressen und mit den Schalottenwürfeln zum Weißwein geben.
  4. Nun den Topfinhalt bei mittlerer Temperatur erhitzen und den Weißwein in etwa 15 Minuten um die Hälfte einkochen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Butter in einen zweiten kleinen Topf geben, bei mittlerer Hitze zerlassen und solange köcheln lassen, bis sich an der Oberfläche eine Schaumschicht aus Milcheiweiß bildet.
  6. Dann den Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen und die geklärte Butter zur Seite stellen.
Zubereitung Sauce béarnaise:
  1. Nun die Eigelbe in eine Metallschüssel geben, die auf einen größeren Topf passt. Die Weißweinreduktion durch ein feines Sieb dazugießen und die festen Bestandteile im Sieb leicht ausdrücken.
  2. Einen passenden Topf zu etwa einem Drittel mit Wasser füllen und bei niedriger Temperatur erhitzen. Das Wasser soll heiß sein, darf aber auf gar keinen Fall kochen!
  3. Sobald das Wasser heiß ist, die Schüssel mit den Eigelben daraufsetzen und dabei darauf achten, dass der Schüsselboden das Wasser nicht berührt.
  4. Dann die Eigelbe mit der Weinreduktion mit einem Schneebesen so lange rühren, bis sie schaumig sind.
  5. Jetzt die geklärte Butter erst tropfenweise, dann in kleinen Mengen in den Eierschaum geben und währenddessen permanent kräftig weiterschlagen. Die Butter soll sich jedes Mal mit dem Eigelb verbinden und darf sich nicht oben absetzen.
  6. Zuletzt die gehackten Kräuter unter die Sauce rühren, mit Salz und Cayennepfeffer würzen, die Sauce béarnaise in eine vorgewärmte Sauciere füllen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Sofern die Metallschüssel nicht fest auf dem Wasserbad sitzt, jemanden um Hilfe bitten, der die Schüssel während des Schlagens hält.

Ähnliche Rezepte

Einfache Zuckerglasur

Einfache Zuckerglasur

Mit diesem Rezept gelingt eine einfache Zuckerglasur mit Puderzucker, mit der Plätzchen, Cupcakes, Gebäck oder Kuchen verziert werden können.

Kartoffelstampf Grundrezept

Kartoffelstampf Grundrezept

Kartoffelstampf ist schnell zubereitet und schmeckt zu vielen Fleischgerichten einfach toll. Mit diesem Grundrezept gelingt die beliebte Beilage.

Pfannkuchen Grundrezept

Pfannkuchen Grundrezept

Egal, ob mit einer süßen oder herzhaften Füllung - Pfannkuchen muss man einfach lieben. Hier das Grundrezept für leckere Pfannkuchen.

Zitronenglasur

Zitronenglasur

Mit diesem schnellen und sehr einfachen Rezept gelingt die perfekte Zitronenglasur, die feines Gebäck und mürbe Plätzchen noch köstlicher macht.

Bisquit Grundrezept

Bisquit Grundrezept

Mit diesem Bisquit Grundrezept gelingt er auch Backanfängern ganz leicht. Er ist die perfekt Basis für viele Kuchen-, Torten- und Dessert-Kreationen.

Helle Kräutersauce

Helle Kräutersauce

Wenn es schnell gehen und lecker sein soll, dann ist dieses Rezept für eine Helle Kräutersauce ideal. Sie schmeckt gut zu Fisch, Geflügel und Gemüse.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte