Schokotaler mit Guss

Ob, zum Tee zum Kaffee oder einfach für Zwischendurch - Diese leckeren Schokotaler mit einem hellen Guss passen zu jeder Gelegenheit.

Schokotaler mit Guss

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 20 Portionen

150 g Kuvertüre, weiß

Zutaten für den Teig

40 g Puderzucker
1 Stk Eigelb
75 g Zartbitterschokolade
75 g Butter, kalt
110 g Mehl
1 EL Kakaopulver
1 TL Kaffeepulver, löslich
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst für den Teig den Puderzucker fein sieben und mit dem Eigelb verrühren.
  2. Hiernach die Zartbitterschokolade fein reiben, zusammen mit der Butter dem Eigelb hinzugeben und alles gründlich verrühren.
  3. Als Nächstes das Mehl, den Kakao als auch das Kaffeepulver in die Masse sieben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Daraufhin den Teig zu einer Rolle mit etwa 4 Zentimeter Durchmesser formen, diesen in etwas Frischhaltefolie wickeln und für 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  5. Anschließend den Backofen auf 175 °C Ober-Unterhitze / 155 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  6. Im nächsten Schritt den Teig in etwa 3 Millimeter dicke Stücke schneiden, auf das Backblech geben und 10 Minuten lang im Backofen backen.
  7. Inzwischen 50 Gramm der weißen Kuvertüre fein reiben und den Rest in einem Topf im warmen Wasserbad zu Schmelzen bringen.
  8. Im Anschluss die geriebene Kuvertüre in die geschmolzene Kuvertüre rühren.
  9. Zuletzt die Schokotaler aus dem Backofen entnehmen, mit dem Guss verzieren und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ähnliche Rezepte

Osterhasen aus Hefeteig

Osterhasen aus Hefeteig

Osterhasen aus Hefeteig sorgen bestimmt für erfreuliches Erstaunen auf dem Ostertisch. Mit diesem Rezept gelingt die süße Überraschung.

Nusskugeln

Nusskugeln

Die hübschen, knusprigen Nusskugeln dürfen bei der traditionellen Weihnachtsbäckerei nicht fehlen. Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten.

Haselnussmakronen

Haselnussmakronen

Selbstgemachte Haselnussmakronen schmecken einfach traumhaft. Mit diesem einfachen und schnellen Rezept gelingt das beliebte Gebäck ganz leicht.

Wiener Faschingskrapfen

Wiener Faschingskrapfen

Nicht nur in der 5. Jahreszeit, dem Karneval, kommen Wiener Faschingskrapfen gut an. Hier das Rezept zum Nachbacken.

Croissants

Croissants

Croissants bereichern das Frühstück und sind jede Kaloriensünde wert. Das Rezept nimmt einige Zeit in Anspruch, doch die Mühe lohnt sich!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte