Krapfenteig

Mit diesem schnellen Krapfenteig können köstliche Krapfen zubereitet werden. Ein Rezept, das nicht nur in der Karnevalszeit aktuell ist.

Krapfenteig

Bewertung: Ø 4,0 (147 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

3 Stk Eidotter
1 Stk Ei
1 Stk Hefewürfel
1 Pk Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
3 EL Rum
100 ml Milch
500 g Mehl
40 g Zucker
120 g Butter, zimmerwarm
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Krapfenteig zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken.
  2. Nun die Hefe in die Mulde bröseln, 1 Esslöffel Zucker sowie 3 Esslöffel warme Milch dazugeben und mit etwas Mehl von der Muldenseite zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten (Vorteig), der in der Mehlmitte verbleibt.
  3. Den Vorteig mit Mehl bestäuben, Schüssel mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.
  4. Ei, Dotter, Salz, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen und die restliche Milch sowie den Rum einrühren.
  5. Diese Mischung zusammen mit der zimmerwarmen Butter zum Mehl und dem Vorteig geben und alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten, bis dieser Blasen wirft.
  6. Dann den Teig bemehlen, mit einem Küchentuch abdecken und bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde ruhen lassen, der Teig sollte danach sein Volumen verdoppelt haben.
  7. Für die Krapfen aus dem Teig nun ca. tennisballgroße Kugeln formen, auf die Arbeitsplatte legen, wieder mit einem Tuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen, dann in heißem Fett ausbacken.

Tipps zum Rezept

Man kann auch Trockenhefe verwenden, dann einfach alles zusammenkneten (kein Vorteig nötig). Kenner schwören jedoch auf die Arbeitsweise mit frischer Hefe.

Ähnliche Rezepte

Wiener Faschingskrapfen

Wiener Faschingskrapfen

Nicht nur in der 5. Jahreszeit, dem Karneval, kommen Wiener Faschingskrapfen gut an. Hier das Rezept zum Nachbacken.

Croissants

Croissants

Croissants bereichern das Frühstück und sind jede Kaloriensünde wert. Das Rezept nimmt einige Zeit in Anspruch, doch die Mühe lohnt sich!

Käsefüße

Käsefüße

Die köstlichen Käsefüße dürfen auf keiner Party fehlen - die Gäste werden nicht widerstehen können.

Nusskugeln

Nusskugeln

Die traditionellen Nusskugeln dürfen bei Ihrer Weihnachtsbäckerei nicht fehlen. Dieses super Rezept ist einfach zu bereiten.

Haselnussmakronen

Haselnussmakronen

Selbstgemachte Haselnussmakronen schmecken einfach traumhaft. Mit diesem einfachen und schnellen Rezept gelingt das beliebte Gebäck.

Nussschnecken

Nussschnecken

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen ein tolles Dessert. Die traumhaften Nußschnecken schmecken wirklich lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte