Schwäbische Käsespätzle

Nach diesem Rezept gelingen Ihnen die Schwäbischen Käsespätzle perfekt. Oft entscheidet der richtige Käse über das Ergebnis, Sie haben die Wahl.

Schwäbische Käsespätzle

Bewertung: Ø 4,7 (821 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Mehl
6 Stk Eier, Größe M
200 ml Sprudelwasser
300 g Käse (Emmentaler, Bergkäse, Limburger o.ä.)
1 Prise Salz
1 TL Salz, für das Kochwasser
2 Stk Zwiebeln, groß
2 EL Butter
1 EL Butter, für die Schüssel
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst das Mehl, die Eier, das Salz und das Mineralwasser zu einem glatten Teig verrühren. Dann mit einem Holzlöffel etwa 2-3 Minuten kräftig rühren, bis der zähe Teig Blasen wirft.
  2. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und mindestens 10 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden, den Käse fein reiben.
  3. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Währenddessen den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Schüssel mit der Butter hineinstellen.
  4. Als nächstes 1/4 des Teigs in eine Spätzlereibe füllen und in das sprudelnde Wasser reiben. Die Spätzle mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, sobald sie an der Oberfläche schwimmen.
  5. Die erste Portion Spätzle in die vorgewärmte Schüssel geben und 1/4 vom geriebenen Käse darüberstreuen. Die nächsten drei Portionen auf die gleiche Weise zubereiten und im Backofen warm halten.
  6. Nun einen Löffel Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin etwa 8-10 Minuten goldbraun braten. Die Schwäbischen Käsespätzle aus dem Ofen nehmen, die gebratenen Zwiebeln darauf anrichten und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Sie möchten Ihre Spätzle von Hand schaben? Ein Holzbrett mit Wasser befeuchten, eine Kelle Teig auf das Brett geben und vom schräg gehaltenen Brett mit einem Spätzleschaber oder einem Messer in dünnen Streifen direkt in das kochende Wasser schaben. Das braucht Übung, aber die macht ja bekanntlich den Meister.

Ähnliche Rezepte

Spätzleteig ohne Ei

Spätzleteig ohne Ei

Mit diesem einfachen Rezept gelingt ein veganer Spätzleteig ohne Ei. Das Ergebnis wird sehr gut und niemand wird bei den Spätzle etwas vermissen.

Überbackene Spätzle

Überbackene Spätzle

Wohlfühlgerichte kommen meist aus dem Ofen. So wie diese Überbackenen Spätzle, die nach diesem Rezept mit Gemüse und Käse kombiniert werden.

Spätzleteig

Spätzleteig

Selbstgemacht Spätzle schmecken lecker, egal ob pur oder mit Käse überbacken. Mit diesem Rezept gelingt der erforderlich Spätzleteig ganz einfach.

Allgäuer Käsespätzle

Allgäuer Käsespätzle

Allgäuer Käsespätzle gelten als urbayerische Spezialität. Mit dem richtigen Rezept lässt sie die Köstlichkeit auch von ungeübten Köchen zubereiten.

Käsespätzle ohne Sahne

Käsespätzle ohne Sahne

Ohne Sahne - so werden die Käsespätzle im Allgäu zubereitet. Mit diesem Rezept gelingen würzige sowie überaus leckere Käsespätzle ohne Sahne.

Spinatspätzle

Spinatspätzle

Selbstgemachte Spinatspätzle sind eine feine Sache und mit diesem Rezept klappt die Zubereitung. Sie schmecken als Beilage oder Hauptgericht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte