Südtiroler Apfelstrudel

Dieser aromatische südtiroler Apfelstrudel schmeckt wie ein Stück Urlaub in Italien. In einfachen Schritten gelingt die Zubereitung.

Südtiroler Apfelstrudel

Bewertung: Ø 4,5 (2 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

1 kg Äpfel
200 g Blätterteig
50 g Walnusskerne
50 g Honig, flüssig
1 EL Zimt
1 Stk Ei
20 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze / 160 °C Umluft vorheizen.
  2. Als Nächstes den Blätterteig auf einem Backblech sehr dünn ausrollen.
  3. Hiernach die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Als Nächstes die Äpfel in einen Dämpfeinsatz geben und über einem Topf mit kochendem Wasser 4-6 Minuten dämpfen.
  5. Inzwischen die Nüsse fein hacken.
  6. Daraufhin die Äpfel mit dem Honig, den Nüssen, dem Puderzucker, Der Butter als auch dem Zimt vermengen und die Masse 5 Minuten auskühlen lassen.
  7. Im Anschluss die Obstmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und diesen vorsichtig zu einem Strudel zusammenrollen.
  8. Im nächsten Schritt das Ei verquirlen und die Teigrolle damit bestreichen.
  9. Zuletzt den südtiroler Apfelstrudel 45 Minuten im Backofen backen.

Ähnliche Rezepte

Bananenbrot

Bananenbrot

Die Zutaten für dieses köstliche Bananenbrot sind schnell zusammengerührt. Das Rezept dafür ist unkompliziert und das Nachbacken macht Spaß.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte