Südtiroler Früchtekuchen

Südtiroler Früchtekuchen

Bewertung: Ø 4,1 (77 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

50 g Orangeat
50 g Zitronat
70 g Rosinen, gewaschen
250 g Zucker
6 Stk Eier, Gr. M
4 EL Weizenmehl, Type 405
120 g Butter, zimmerwarm
2 EL Puderzucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen und eine Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Anschließend die Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker und der Butter in einer Schüssel schaumig aufschlagen.
  3. Dann das Eiweiß in einen Rührbecher geben und mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen.
  4. Nun das Mehl mit einem Teigschaber unter die Zuckermasse mischen, bis keine Mehlspitzen mehr zu sehen sind.
  5. Als Nächstes das Zitronat, das Orangeat und die Rosinen fein hacken und in den Teig einarbeiten. Zuletzt den Eischnee vorsichtig mit dem Teigschaber unterziehen.
  6. Nun den Teig in die vorbereitete Springform füllen, auf die mittlere Schiene des heißen Backofens schieben und den Südtiroler Früchtekuchen etwa 30 Minuten im backen.
  7. Danach aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Backgitter vollständig auskühlen lassen. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Tipps zum Rezept

Wer Zitronat und Orangeat nicht zu seinen Favoriten zählt, kann beides durch getrocknete Aprikosen, Äpfel, Cranberries oder Pflaumen ersetzen. Auch gehackte Nüsse oder Mandeln passen prima hinein.

Die Springform öffnen, einen Bogen Backpapier auflegen, den Ring aufsetzen und schließen. Nun das überstehende Papier mit einer Schere etwa 3-4 cm größer als die Form rundum abschneiden. Das Backpapier kurz in lauwarmes Wasser tauchen, wenn es sich weich anfühlt ausdrücken, dann vorsichtig auseinanderziehen, in die Form legen und glatt streichen.

Die Backform kann natürlich auch mit Butter ausgefettet und mit etwas Mehl oder Paniermehl ausgestreut werden. Das Backpapier hat den Vorteil, dass der Kuchen mit seiner Hilfe leicht auf eine Kuchenplatte umgesetzt werde kann.

Zum Früchtekuchen passt ein Klecks Schlagsahne sehr gut, die mit etwas Bourbon-Vanillezucker aromatisiert wird.

Ähnliche Rezepte

Blaubeerkuchen

Blaubeerkuchen

Dieser saftige Blaubeerkuchen vom Blech wird mit einem einfachen Rührteig zubereitet und macht das Rezept perfekt für die Beerensaison.

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Eierlikörkuchen mehrere Tage lang saftig bleibt. Der Likör aromatisiert, dominiert den Geschmack aber nicht.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Marmorkuchen mit Öl

Marmorkuchen mit Öl

Dieser leckere, saftige Marmorkuchen mit Öl ist eine tolle Sache und es ist erstaunlich, wie schnell und einfach er nach diesem Rezept gebacken ist.

Marzipankuchen

Marzipankuchen

Dieser einfache, sehr leckere Marzipankuchen wird in der Kastenform gebacken. Das Rezept intensiviert seinen Geschmack mit etwas Bittermandelaroma.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte