Süßkartoffelpüree

Das Süßkartoffelpüree ist eine leckere Beilage zu vielen Gerichten. Nach diesem Rezept passt es besonders gut zu Schweinebraten, Huhn oder Koteletts.

Süßkartoffelpüree

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 6 Portionen

6 Stk Süßkartoffeln, groß
3 Stk Äpfel, süßsäuerlich
130 ml Kondensmilch
35 g Butter
1 Prise Muskat
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Dann in einem Topf mit kochendem Salzwasser für ca. 25 Minuten garen, anschließend abschütten und abdampfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und dann würfeln. Anschließend die Äpfel in einem Topf mit 130 ml Wasser weichkochen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  3. Jetzt die Kartoffeln in dem Topf mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen und die Äpfel mit dem Mixstab pürieren.
  4. Nun die Kondensmilch erhitzen, die Butter zerlassen, beides mit dem Apfelmus zu der Kartoffelmasse geben und vermengen. Süßkartoffel-Püree mit Pfeffer und Muskat abschmecken.
  5. Zum Schluss alles zu einem feinen Püree schlagen (nicht mixen) und in einer angewärmten Schüssel servieren.

Tipps zum Rezept

Schnittlauchröllchen oder Petersilienblätter über das Püree streuen und servieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte