Auberginen-Süßkartoffel-Auflauf

Wer an Soulfood denkt, dem wird dieser Auberginen-Süßkartoffel-Auflauf gefallen - ein herrlich würziges Rezept, das durch Naturjoghurt Milde erfährt.

Auberginen-Süßkartoffel-Auflauf

Bewertung: Ø 4,8 (101 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 EL Pflanzenöl
1 Stk Zwiebel, groß
450 g Süßkartoffeln
2 Stk Auberginen, fest
0.5 Stk Chilischote, rot, klein
2 EL Currypaste, rot
400 g Tomaten, gehackt, aus der Dose
2 EL Sojasauce
300 ml Gemüsebrühe
2 TL Speisestärke
150 g Naturjoghurt
8 zw Koriander, gehackt
100 g Feta-Käse
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Süßkartoffeln schälen, waschen und in etwa 2,5 cm große Würfel schneiden. Die Auberginen waschen, die beiden Enden abschneiden und die Auberginen in etwa 2,5 cm große Würfel schneiden.
  2. Dann die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Die Chili der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen und die Chilischote in feine Würfel schneiden.
  3. Nun das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebelscheiben hineingeben und etwa 5 Minuten unter Rühren braten. Danach noch die Süßkartoffeln dazugeben und für weitere 5 Minuten braten.
  4. Als Nächstes die Auberginenwürfel hinzufügen, 5 Minuten mitbraten und die Currypaste sowie die Chiliwürfel unterrühren. Dann die Dosentomaten sowie die Brühe dazugeben, mit Sojasauce würzen und alles bei milder Hitze etwa 25 Minuten köcheln lassen.
  5. Anschließend den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Nach Beendigung der Garzeit die Speisestärke mit dem Joghurt glatt rühren und unter Rühren zum Gemüse geben. Alles weitere 2-3 Minuten köcheln lassen, die Hälfte des gehackten Korianders unterheben und dann in eine Auflaufform füllen.
  7. Den Feta zerbröckeln, über dem Auberginen-Süßkartoffel-Auflauf verteilen und anschließend auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 12-15 Minuten backen.
  8. Den fertigen Auflauf herausnehmen, mit dem restlichen Koriander bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Süßkartoffeln sind kalorienarm und durch die enthaltenen Vitamine A und C auch sehr gesund. Das darin enthaltene Beta-Carotin ist fast so hoch wie das in Möhren und wird im Körper in Vitamin A umgewandelt, das unsere Zellen schützt und unser Immunsystem stärkt.

Werden die Knollen dunkel und trocken gelagert, halten sie sich etwa eine Woche. Sie sollten allerdings nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wenn die Zeit vorhanden ist, die Auberginenwürfel mit etwas Salz bestreuen, etwa 15 Minuten Wasser ziehen lassen und anschließend mit Küchenpapier trocken tupfen. Dadurch werden Bitterstoffe ausgeschwemmt und die Aubergine saugt sich beim Braten nicht so sehr mit Fett voll.

Zum Auflauf noch eine Extra-Portion gut gekühlten Naturjoghurt und frisches Naan Brot reichen.

Ähnliche Rezepte

Gefüllte Süßkartoffel

Gefüllte Süßkartoffel

Lecker und gesund ist unser Rezept für die gefüllte Süßkartoffel - ideal für die kalorienbewusste Küche.

Süßkartoffeln im Ofen

Süßkartoffeln im Ofen

Es ist einfach, Süßkartoffeln im Ofen zuzubereiten. Zunächst werden sie mit feinem Gewürzöl vermischt und danach knusprig und goldbraun gebacken.

Süßkartoffelauflauf mit Lachs

Süßkartoffelauflauf mit Lachs

Das Rezept für diesen gesunden und leckeren Süßkartoffelauflauf mit Lachs braucht nur wenig Vorbereitungszeit, bevor er in den Backofen kommt.

Süßkartoffelpommes

Süßkartoffelpommes

Diese Süßkartoffelpommes sind schmackhaft, gesund und eignen sich perfekt zum Dippen oder als Beilage zu diversen Gerichten.

Süßkartoffelpüree

Süßkartoffelpüree

Das Süßkartoffelpüree ist eine leckere Beilage zu vielen Gerichten. Nach diesem Rezept passt es besonders gut zu Schweinebraten, Huhn oder Koteletts.

Süßkartoffeln mit Hüttenkäse

Süßkartoffeln mit Hüttenkäse

Süßkartoffeln sind lecker und gesund. Dieses schmackhafte Rezept mit Hüttenkäse bietet zudem noch eine gute Portion an Eiweiß.

User Kommentare