Tomaten-Couscous

Das Rezept für den köstlichen Tomaten-Couscous ist einfach, so wie das Gericht selbst auch. Hier bestimmt die Qualität der Zutaten den Geschmack.

Tomaten-Couscous

Bewertung: Ø 4,5 (523 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 TL Salz
1 EL Rapsöl
260 g Couscous
2 EL Pinienkerne
7 Stk Tomaten, getrocknet, in Öl
3 Stk Tomaten, mittelgroß
1 Bund Petersilie, glatt
250 ml Gemüsebrühe
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Brühe mit dem Öl in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann den Topf vom Herd ziehen und den Couscous unterrühren.
  2. Anschließend etwa 5-6 Minuten zugedeckt quellen lassen und währenddessen mehrfach umrühren.
  3. Eine beschichtete Pfanne ohne Zugabe von Fett erhitzen und die Pinienkerne darin unter Rühren etwa 2 Minuten lang goldbraun rösten. Dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
  4. Nun die Tomaten waschen, vierteln und die Kerne und sowie den Stielansatz entfernen. Das Fruchtfleisch danach in kleine Würfel schneiden.
  5. Die getrockneten Tomaten etwas abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
  6. Zuletzt die frischen und getrockneten Tomaten mit der Petersilie und den Pinienkernen unter den Couscous mischen und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Den Tomaten-Couscous in eine vorgewärmte Schüssel füllen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Unbedingt zugreifen, wenn die Flaschentomate "San Marzano" angeboten wird. Sie hat ein festes, sehr saftiges Fruchtfleisch mit wenig Säure und einen süßen, fruchtigen Geschmack. Alternativ reife Fleischtomaten wählen, die mit einem geringeren Saft- und Samenanteil beim Kochen nicht zerfallen.

Ebenfalls gut geeignet sind Datteltomaten mit ihrem festen Fleisch, ihrem süßlichen Geschmack und einem ausgeprägten Tomatenaroma. Von diesen Tomaten am besten gleich ein Dutzend wählen.

HALBgetrocknete Tomaten sind besonders saftig und köstlich! Dafür Kirschtomaten (600 g), 3 EL Olivenöl, 1 EL gehackten Rosmarin, Salz und Pfeffer vermischen, auf einem Backblech, unterste Schiene, bei 120 °C etwa 2,5 Stunden trocknen lassen. Währenddessen die Backofentür ein paar Mal öffnen, damit der Dampf entweichen kann. Danach abkühlen lassen, in Schraubgläser füllen, mit Olivenöl bedecken und fest verschließen.

Noch ein heißer Tipp für den Sommer: Tomaten und sonnengereifte Aprikosen vertragen sich gut. Die Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, die Haut abziehen, entkernen, würfeln und zuletzt unter den Couscous mischen.

Ähnliche Rezepte

Vegane Gemüsepfanne mit Couscous

Vegane Gemüsepfanne mit Couscous

Diese vegane Gemüsepfanne lässt sich nach diesem Rezept blitzschnell zubereiten und ist die perfekte Mahlzeit für ernährungsbewusste, vitale Menschen.

Süßer Couscous-Brei

Süßer Couscous-Brei

Couscous ist sehr vielseitig. Wer ihn in Kombination mit Fleisch und Gemüse schätzt, wird sicher auch dieses Rezept für Süßen Couscous-Brei lieben.

Couscous mit Speck und Lauch

Couscous mit Speck und Lauch

Nach diesem einfachen Rezept läst sich Couscous mit Speck und Lauch schnell zubereiten. Ein herzhaftes Gericht, das sättigt und schmeckt.

Couscous-Möhren-Frikadellen

Couscous-Möhren-Frikadellen

Diese Couscous-Möhren-Frikadellen schmecken lecker, auch ohne Fleisch. Daher das Rezept unbedingt ausprobieren und sich überraschen lassen.

Lachs mit Couscous

Lachs mit Couscous

Fettarm und schnell gemacht ist dieses Rezept für den saftigen Lachs mit Couscous, der in Päckchen Pergament- oder Backpapier gebacken wird.

Gemüsesalat mit Couscous

Gemüsesalat mit Couscous

Das Rezept für den Gemüsesalat mit Couscous erinnert an die Küche der Levante. Er wird mit einer leichten, leckeren Joghurtsauce serviert.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte