vegane Kokosmakronen

Saftige Kokosmakronen, die ganz einfach gelingen! Ein Easy-Peasy und dazu veganes Rezept, welches in 30 Minuten fertig ist!

vegane Kokosmakronen

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)
30 Minuten

Zutaten für 5 Portionen

1 Stk Bio-Zitrone
210 g Kokosraspeln
120 g Rohrohrzucker
9 EL Sojamehl
3 EL Kokosöl
40 g Marzipanrohmasse
100 g vegane Schokolade
210 ml warmes Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die veganen Kokosmakronen die Zitrone gründlich waschen und trocknen. Nun die Schale abreiben und anschließend die Zitrone auspressen. 1 EL Zitronensaft gemeinsam mit der Zitronenschale, dem Zucker und den Kokosraspeln in einer Schüssel verrühren.
  2. Das Sojamehl mit Wasser sowie Öl vermischen und in die Schüssel geben. Das Ganze gut durchkneten bis der Teig elastisch ist. Nun die Marzipanrohmasse klein schneiden und mit unter den Teig kneten. Mit den Händen ca. 30 kleine Bällchen formen.
  3. Die Makronen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C etwa 15 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit die Schokolade grob zerteilen und im Wasserbad schmelzen lassen. Die Kokosmakronen zur Hälfte in die Schokolade tauchen und abschließend auf etwas Backpapier abkühlen und aushärten lassen.

Ähnliche Rezepte

Kirschkuchen vegan

Kirschkuchen vegan

Dieser vegane Kirschkuchen vom Blech schmeckt einfach gut und ist im Nu zubereitet. Ein empfehlenswertes Rezept.

Vegane Currywurst

Vegane Currywurst

Dieses pflanzliche Rezept bringt einen Klassiker in neuer Interpretation auf den Tisch. Die vegane Currywurst überzeugt auch Fleischliebhaber.

Vegane Bolognese

Vegane Bolognese

Ein köstliches Gericht zaubern Sie mit dem Rezept für die vegane Bolognese. Ideal geeignet für Groß und Klein.

Vegane Müslicookies

Vegane Müslicookies

Diese veganen Müslicookies sind eine gesunde Alternative zu gekauften Süßigkeiten. Ein sehr einfaches und köstliches Rezept zum Nachbacken.

One-Pot-Curry

One-Pot-Curry

Ein schmackhaftes indisches Curry, für welches man nur einen Topf benötigt. Ein Rezept für die Abende, an denen es mal wieder schnell gehen muss!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte