Vegetarische Schmorgurken

Vegetarische Schmorgurken sind lecker und gesund. Nach diesem Rezept werden sie mit Senfkörnern und Dill zubereitet, das mögen auch Nicht-Vegetarier.

Vegetarische Schmorgurken

Bewertung: Ø 4,6 (552 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1.25 kg Schmorgurken
2 EL Olivenöl
1 TL Senfkörner
1 Bund Dill
0.6 l Gemüsebrühe
100 g Schmand
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 TL Senf
1 Prise Zucker
1 EL Saucenbinder, hell
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Gurken waschen, schälen und der Länge nach halbieren. Die Enden abschneiden, die Kerne mit einem Löffel herausschaben und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.
  2. Dann den Dill waschen, trocken schütteln und die Fähnchen abzupfen. Etwa 3/4 davon fein hacken und den Rest zur Seite legen.
  3. Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gurkenscheiben darin scharf anbraten, so dass Röststoffe entstehen.
  4. Anschließend mit Salz, Pfeffer und den Senfkörnern würzen. Die Gemüsebrühe angießen, alles kurz aufkochen und die Gurken danach etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  5. Jetzt den Schmand unter die Vegetarischen Schmorgurken rühren und mit dem Saucenbinder leicht andicken.
  6. Zuletzt den gehackten Dill einstreuen, das Gemüse nochmals abschmecken und vor dem Servieren mit den restlichen Dillfähnchen bestreuen.

Tipps zum Rezept

Schmorgurken haben von Juli bis September Saison. Anders als bei Salatgurken sind die Schale und die Kerne nicht zum Verzehr geeignet und müssen entfernt werden. Das Fruchtfleisch schmeckt geschmort, gebraten, gedünstet oder eingelegt.

Kommen die dicken Gurken nicht direkt aus dem Garten, beim Einkauf auf Festigkeit achten. Im Gemüsefach des Kühlschranks bleiben sie bis zu 6 Tage knackig. Am besten schmecken sie frisch zubereitet. Sie können zwar aufgewärmt werden, haben dann aber ihren Biss verloren.

Zum Schmorgurkengemüse passen Reis, Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree. Nicht-Vegetarier kombinieren sie mit Frikadellen oder gedünstetem Lachs.

Herrlich ist auch die Kombination mit frischen Pfifferlingen. Sie werden separat in Butter gebraten und zuletzt unter das Gurkengemüse gemischt. Wer nichts gegen Speck- oder Kasselerwürfel hat, brät sie direkt mit den Gurken an.

Ähnliche Rezepte

Gurken mit Zitronensauce

Gurken mit Zitronensauce

Nach diesem Rezept sind die köstlichen Gurken mit Zitronensauce lecker und einfach gemacht. Eine schnelle Beilage, die zu vielen Gerichten passt.

Gurkensalat

Gurkensalat

Lust auf einen besonders frischen Gurkensalat? Unser Rezept kombiniert frische Salatgurke mit knackigem Fenchel und toppt beides mit Pfefferbeeren.

Geeiste Gurkensuppe mit Buttermilch

Geeiste Gurkensuppe mit Buttermilch

Die im Rezept genannte Zubereitungszeit bezieht sich in erster Linie auf das Kühlen dieser sehr leckeren, Geeisten Gurkensuppe mit Buttermilch.

Gurkensalat mit Minze

Gurkensalat mit Minze

Dieses Rezept ist einfach und schnell gemacht. Der Gurkensalat ist basisch, vegan und sehr gesund.

Gurken Relish

Gurken Relish

Süß-sauer und würzig passt dieses Gurken Relish hervorragend zu Burgern, Hot Dogs und Sandwiches. Das Rezept verwendet frische Gurken dafür.

Geeiste Gurkensuppe mit Joghurt

Geeiste Gurkensuppe mit Joghurt

Ihre tolle Farbe und den guten Geschmack verdankt die Geeiste Gurkensuppe mit Joghurt den Kräutern. Hier das erfrischende Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte