Schmor Rezepte

Schmor Rezepte

Geschmort werden in der Hauptsache Fleischgerichte, aber auch Rezepte für das Schmoren von Pilzen oder Gemüse sind lecker. Unter Schmoren kann man eine kombinierte Zubereitungsart aus dünsten, braten und kochen verstehen. Bei Schmor Rezepten wird meist das Schmorgut kurz angebraten und dann unter Zugabe von Flüssigkeit über längere Zeit zugedeckt fertig gegart. Aus dem Schmorfond lassen sich herrliche Saucen zubereiten. Rezepte für Schmorgerichte beinhalten als Zutat oft Wein, Speck oder Zwiebeln sowie Gemüse. Da bleibt nur zu sagen: Guten Appetit!

Hier finden Sie schmackhafte Schmor Rezepte. Wir wünschen viel Spaß beim Kochen!

Rezepte weiter einschränken:

Fleisch (51), Gemüse (50), Deutschland (48), Einfache Rezepte (44), Omas Küche (42), Schweinefleisch (36), Rindfleisch (36), Herbst (36), Winter (33), Braten (27), Tomaten (26), Billig - Preiswert (26), Gulasch (25), Leichte Rezepte (22), Gesunde Rezepte (21), Grundrezepte (21), Wild (19), Eintopf (18), Afrika (17), Hackfleisch (15)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Schmoren Rezepte

Hasenbraten

Hasenbraten

174 Bewertungen

Die Zubereitung dieses köstlichen Hasenbratens bereitet wenig Mühe und ist auch von unerfahrenen Hobbyköchen schnell zu kochen. Hier das Rezept dazu.

Hirschbraten

Hirschbraten

127 Bewertungen

Für alle Wildliebhaber ist dieser Hirschbraten mit einer sämigem Sauce genau richtig. Dieses einfache Rezept ist geschmacklich einfach toll.

Kalbsbraten klassisch

Kalbsbraten klassisch

95 Bewertungen

Mit diesem Rezept für klassischen Kalbsbraten wird dieser zart und saftig. Dazu wird eine köstliche Sauce serviert.

Omas Rinderrouladen

Omas Rinderrouladen

147 Bewertungen

Rinderrouladen nach Oma´s Art schmecken herzhaft und köstlich. Bei diesem Rezept werden bestimmt Erinnerungen aus Kindertagen wach.

Kasslerbraten

Kasslerbraten

90 Bewertungen

Mit diesem Rezept für Kasslerbraten gelingt mit wenig Aufwand ein super saftiger Braten. Dieser wird im Topf zubereitet.

Cozze alla marinara

Cozze alla marinara

64 Bewertungen

Cozze alla marinara ist ein Klassiker aus Italien. Ein Rezept mit Muscheln, das an Urlaub, Sonne und Meer erinnert.

Omas Hirschgulasch

Omas Hirschgulasch

63 Bewertungen

Omas Hirschgulasch ist sehr einfach in der Zubereitung und schmeckt unglaublich gut. Probieren Sie doch einmal dieses Rezept.

Tomatenreis

Tomatenreis

49 Bewertungen

Der Tomatenreis passt als Beilage zu Kurzgebratenem ebenso wie zu Grillfleisch. Auch als vegetarische Hauptmahlzeit ist dieses Rezept zu empfehlen.

Rehrücken mit Rotweinsauce

Rehrücken mit Rotweinsauce

66 Bewertungen

Ein feiner Rehrücken in Rotweinsauce ist ein Rezept für ein schickes Abendesssen oder für einen festlichen Anlass.

alle Schmoren Rezepte

Kochtechnik - Schmoren

Als Schmoren wird die Kochtechnik bezeichnet, bei der man bestimmte Zutaten, die zum Schmoren geeignet sind, zunächst anbrät und daraufhin in der hinzugefügten Flüssigkeit weiter garen lässt. Die Kombination aus Braten und Dünsten nimmt einige Zeit in Anspruch. Hauptsächlich verwendet man Fleischprodukte als Schmorgut, aber auch Pilze und Gemüse können geschmort werden.

Genaue Vorgehensweise

Zunächst wird das zu schmorende Stück Fleisch oder Gemüse von allen Seiten gleichmäßig angebraten. Danach wird das Schmorgut mit Wasser, Wein oder Gemüsefond abgelöscht. Daraufhin werden wahlweise weitere Zutaten wie Speck, Gemüse, Pilze oder Kartoffeln hinzugefügt. Wenn sich alle Zutaten des Rezeptes im Topf befinden, wird dieser mit einem Deckel verschlossen. Der Topfinhalt wird nun bei einer relativ geringen Temperatur zwischen 80° und 100°C gegart. Der Vorgang des Schmorens dauert nun einige Stunden an. In dieser Zeit konzentriert und intensiviert sich der Geschmack der geschmorten Zutaten. Die sich bei dem Schmorprozess bildende aromatische Flüssigkeit kann später als Basis einer Soße genutzt werden.

Geeignetes Fleisch zum Schmoren

Zum Schmoren kann man viele verschiedene Fleischsorten verwenden. Ein großer Vorteil des Schmorens ist es, dass man auch preisgünstigeres und zäheres Fleisch verwenden kann als bei anderen Kochtechniken, denn durch die lange Garzeit wandeln sich feste Bestandteile des Fleisches wie Sehnen und Bindegewebe zu Gelatine. Dadurch wird das Fleisch äußerst zart. Häufig verwendet man zum Schmoren Hals-, Nacken-, Schulter-, Rippen- und Beinstücke. Geschmort werden vor allem Rind, Schwein, Lamm und Wild.

Besonderheiten und Wissenswertes

Schmorgerichte können bei kleiner Hitze sowohl im Topf auf dem Herd als auch im Ofen zubereitet werden. Besonders gut eignen sich zum Garen gusseiserne Bräter, da sie die Hitze gut speichern können. Man sollte beim Schmoren beachten, dass der Topfboden nie vollständig bedeckt ist, indem man große Fleischstücke portionsweise anbrät. Wichtig ist auch, große Fleischstücke schon vor dem Anbraten mit Salz und schwarzem Pfeffer zu würzen. Zum Anbraten des zu garenden Fleisches eignet sich besonders gut Butterschmalz oder pflanzliches Öl.