Dillgurken

Nach diesem einfachen Rezept werden aus einfachen Gurken schmackhafte Dillgurken, die als Beilage wunderbar zu vielen Gerichten passen.

Dillgurken

Bewertung: Ø 4,4 (130 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Schmorgurken
2 TL Salz
5 EL Zitronensaft, frisch gepresst
200 ml Gemüsebrühe
250 g Vollmilchjoghurt
1 TL Zucker
3 EL Butter
2 Bund Dill
1 TL Speisestärke
125 ml Wasser, kalt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Gurken waschen, schälen und der Länge nach halbieren. Dann die Kerne mit einem Löffel herausschaben und die Gurkenhälften in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Anschließend die Gurkenstücke in einen Topf geben und das Salz, den Zitronensaft, die Gemüsebrühe, den Joghurt und den Zucker hinzufügen.
  3. Den Topfinhalt bei mittlerer Temperatur erhitzen und danach zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten dünsten.
  4. Nun die Butter dazugeben und das Gemüse weitere 10 Minuten schmoren lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Dill waschen, trocken schütteln und die abgezupften Fähnchen fein hacken.
  6. Nach Beendigung der Garzeit die Speisestärke über die Gurken sieben, das kalte Wasser angießen und schnell unterrühren.
  7. Zuletzt den Dill untermischen, die Dillgurken mit Zitronensaft und Zucker abschmecken und servieren.

Tipps zum Rezept

Schmorgurken sind ein tolles Sommergemüse, das von Juli-September Saison hat. Sie sind eher kleiner, aber dicker als Salatgurken. Sie sind sehr fettarm, haben wenig Kalorien, aber dafür reichlich Nährstoffe wie Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen sowie Vitamin C.

Die Schale der Schmorgurke ist hart, manchmal ledrig und nicht zum Verzehr geeignet. Ihr Fruchtfleisch ist fest und ihr Geschmack intensiver als der von Salatgurken. Da sie sehr schwer sind, sind sie im Vergleich zu Salatgurken letztlich auch teuer. Gegebenenfalls Salatgurken für die Zubereitung der Dillgurken verwenden.

Frische Pfifferlinge machen etwas besonders Feines aus dem Gemüse. Die Pilze haben im Sommer ebenfalls Saison und geben dem Gemüse ein tolles Aroma. Die möglichst kleinen Pfifferlinge mit einem Tuch und einem kleinen Messer putzen, nicht waschen! Dann in einer separaten Pfanne in etwas Butter anbraten und zuletzt unter die Dillgurken mischen.

Für einen sehr herzhaften Geschmack Speckwürfel oder klein gewürfelten Kasseler Nacken scharf anbraten und zuletzt unter die Dillgurken heben. Dazu schmeckt Kartoffelpüree sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Senfgurken

Senfgurken

Bei diesem Rezept für Senfgurken wird das Gemüse in einer Senfsauce eingelegt. Hier das einfache sowie schnelle Rezept aus Omas Küche.

Gurkensalat

Gurkensalat

Lust auf einen besonders frischen Gurkensalat? Unser Rezept kombiniert frische Salatgurke mit knackigem Fenchel und toppt beides mit Pfefferbeeren.

Geeiste Gurkensuppe mit Buttermilch

Geeiste Gurkensuppe mit Buttermilch

Die im Rezept genannte Zubereitungszeit bezieht sich in erster Linie auf das Kühlen dieser sehr leckeren, Geeisten Gurkensuppe mit Buttermilch.

Gurken Relish

Gurken Relish

Süß-sauer und würzig passt dieses Gurken Relish hervorragend zu Burgern, Hot Dogs und Sandwiches. Das Rezept verwendet frische Gurken dafür.

Gurkensalat mit Minze

Gurkensalat mit Minze

Dieses Rezept ist einfach und schnell gemacht. Der Gurkensalat ist basisch, vegan und sehr gesund.

Geeiste Gurkensuppe mit Joghurt

Geeiste Gurkensuppe mit Joghurt

Ihre tolle Farbe und den guten Geschmack verdankt die geeiste Gurkensuppe mit Joghurt den Kräutern. Hier das erfrischende Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte