Würzen beim Dampfgaren

Die Art der Zubereitung im Dampfgarer ermöglicht ein gesundes Garen, wobei der Eigengeschmack der Lebensmittel besonders gut erhalten wird. Deshalb ist auch das Würzen beim Dampfgaren etwas anders einzusetzen als beim normalen Kochen. Weniger ist mehr - so die Devise!

Gewürze können beim Dampfgaren verwendet werden, jedoch nur sparsam.Gewürze können beim Dampfgaren verwendet werden, jedoch nur sparsam. (Foto by: luliia / Depositphotos)

Salz  in geringen Mengen

In unserer heutigen Gesellschaft ist Salz ständig und überall verfügbar und wird bei der Zubereitung fast aller Speisen verwendet. Jedoch kann beim Dampfgaren der Salzkonsum wesentlich reduziert und dennoch lecker gegessen werden.

Fett als Geschmacksträger

Der Einsatz von ein wenig Fett beim Dampfgaren ist absolut sinnvoll - nicht nur als Geschmacksträger, sondern auch weil fettlösliche Vitamine nur dann vom Körper aufgenommen werden können, wenn sie im Fett gelöst sind.

Dabei sind die Gesamtfettmengen aber üblicherweise geringer als beim Braten oder Kochen.

Würzen mit Kräutern

Beim Dampfgaren ist es sinnvoll frische Kräuter zu verwenden.Beim Dampfgaren ist es sinnvoll frische Kräuter zu verwenden. (Foto by: stockasso / Depositphotos)

Anders als beim Kochen werden beim Dampfgaren die leicht flüchtigen ätherischen Öle und andere Aromastoffe der Kräuter nicht heraus gekocht, sondern bleiben erhalten. Deshalb enthalten gedämpfte Kräuter besonders viele wertvolle Inhaltsstoffe und verleihen dem Gargut einzigartige Aromen.

Einige Kräuter, die sich gut zum Würzen eignen, sind:

Weitere Würzmittel

Gedämpfte Speisen können beispielsweise mit folgenden Gewürzen bzw. Lebensmitteln aufgepeppt werden:

  • Gemüsebrühe
  • Wein
  • Sherry
  • Zitronenscheiben, Zitronensaft oder Zitronenschalen
  • Knoblauch
  • Sojasauce
  • Sesam
  • geröstete Mandelblättchen

Dabei zum Beispiel etwas Gemüsebrühe oder Weißwein zu dem Wasser geben. Frische Zitronenscheiben auf dem Gargut verleihen diesem einen tollen Geschmack.

Auf fertige Würzmischungen verzichten

Die oft als Pulver daherkommenden Würzmischungen enthalten häufig nicht nur natürliche Inhaltsstoffe, sondern auch Aromastoffe und Geschmacksverstärker. Gleiches gilt auch für auf bestimmte Gerichte ausgerichtete Würzmischungen. Beim Dampfgaren ist der Einsatz all dieser Würzmischungen völlig unnötig und sollte durch oben genannte Beispiele ersetzt werden.


Bewertung: Ø 4,0 (51 Stimmen)

Das könnte Sie auch interessieren

User Kommentare