Zitronenplätzchen zum Ausstechen

Diese Zitronenplätzchen zum Ausstechen sind herrlich mürbe und butterzart. Unser Backrezept ist einfach und gelingt auch Anfängern garantiert.

Zitronenplätzchen zum Ausstechen

Bewertung: Ø 4,4 (676 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

Zutaten für den Teig

400 g Mehl
1 TL Backpulver
250 g Butter, weich
130 g Zucker
1 Stk Zitrone, Bio
1 Stk Ei

Zutaten für den Zuckerguss

200 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Nun die Zitrone waschen, mit Küchenpapier gut trocknen und die Schale abreiben. Anschließend die Zitrone halbieren, auspressen und den Zitronensaft beiseite stellen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel geben und gut vermengen. Die Butter, den Zucker, die abgeriebene Zitronenschale sowie das Ei hinzufügen und alles mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit Ausstechformen kleine Plätzchen ausstechen.
  5. Die Plätzchen auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 8-10 Minuten sehr hell backen. Danach aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen.
  6. Für den Zuckerguss den Zitronensaft mit dem Puderzucker gut verrühren und die Zitronenplätzchen damit bestreichen.

Unsere Videoempfehlung

Tipps zum Rezept

Der Mürbeteig lässt sich einfacher verarbeiten, wenn er vorher gekühlt wird. Den Teig dafür abdecken und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Oder bereits am Vortag zubereiten und über Nacht kalt stellen.

Den gekühlten Teig portionsweise (zwischen den Seiten eines aufgeschnittenen Gefrierbeutels) ausrollen und den übrigen Teig im Kühlschrank lassen, bis die nächste Portion an der Reihe ist. Sonst nimmt der zuvor gekühlte Teig Raumtemperatur an und zickt beim Verarbeiten.

Die fertig gebackenen Plätzchen unbedingt auskühlen lassen, bevor sie verziert werden. Da sie sehr zart sind, zerbrechen sie leicht. Kinder finden es super, wenn der noch weiche Zitronenzuckerguss zusätzlich mit bunten Zuckerstreuseln oder -perlen bestreut wird.

In einer fest schließenden Keksdose halten sich die Zitronenplätzchen zwischen Lagen von Backpapier etwa 2 Wochen.

Ähnliche Rezepte

Schnelle Haferkekse

Schnelle Haferkekse

Dieses Rezept eignet sich hervorragend zum Backen mit Kindern und dabei sind die Schnellen Haferkekse als Ergebnis eine wunderbare Belohnung.

Omas Spritzgebäck

Omas Spritzgebäck

Omas Spritzgebäck wird gerne in der Weihnachtszeit gebacken. Dieses einfache Rezept mit Haselnüssen ist auch bei Kindern sehr beliebt.

Ausstechplätzchen

Ausstechplätzchen

Dieses tolle Rezept für köstliche Ausstechplätzchen ist in der Zubereitung sehr einfach und deshalb auch sehr geeignet, wenn mit Kindern gebacken wird

Butterspekulatius

Butterspekulatius

Butterspekulatius dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen. Das Rezept für die Weihnachtsplätzchen ist keine Spekulation, sondern genau bemessen.

Haferflocken-Kokos-Makronen

Haferflocken-Kokos-Makronen

Einfacher kann ein Rezept nicht sein. Diese Makronen aus Haferflocken und Kokosraspeln sind schnell zubereitet und schmecken super.

Mandel-Plätzchen zum Ausstechen

Mandel-Plätzchen zum Ausstechen

Die Vorweihnachtszeit lädt zum gemeinsamen Backen ein. Mit diesem Rezept lassen sich köstliche Mandel-Plätzchen zum Ausstechen leicht nachbacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte