Einfache Zitronenplätzchen

Das Rezept für diese Einfachen Zitronenplätzchen ist völlig unkompliziert und da sie so köstlich sind, werden sie bestimmt häufiger gebacken.

Zitronenplätzchen

Bewertung: Ø 4,3 (3.095 Stimmen)

Zutaten für 40 Portionen

500 g Mehl
1 Prise Salz
250 g Butter, kalt
250 g Zucker
3 Stk Eier
1 Pk Vanillezucker
2 TL Backpulver
2 Stk Zitronen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für diese Einfachen Zitronenplätzchen das Mehl und das Backpulver in einer Schüssel vermengen und in der Mitte eine Mulde formen.
  2. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen.
  3. Nun in die Mulde die klein geschnittene Butter, den Zucker, den Vanillezucker, die Eier, das Salz und den Zitronensaft geben, alle Zutaten rasch vermischen und zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Dann den Teig anschließend in Frischhaltefolie wickeln und für etwa für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Rechtzeitig den Backofen auf 200 °C (180 °CUmluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  6. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nicht zu dünn ausrollen, Kreise oder andere Formen ausstechen und auf das vorbereitete Blech legen.
  7. Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen und darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden. Danach herausnehmen, auskühlen lassen und genießen.

Tipps zum Rezept

Für das Gelingen des Mürbeteigs darauf achten, dass die Zutaten nicht zu warm sind. Die Butterstückchen müssen wirklich kalt sein. Alles zunächst mit den Knethaken eines Handrührgerätes grob verkneten und mit kalten Händen rasch nacharbeiten, bis keine Butterstückchen mehr zu sehen sind.

Da sich Mürbeteig am besten kalt ausrollen lässt, kann er auch schon am Vortag zubereitet und über Nacht gekühlt werden. Außerdem kann er auch eingefroren werden.

Damit er nicht klebt, den gekühlten Teig portionsweise auf der bemehlten Arbeitsfläche flach drücken, schnell ausrollen und ausstechen. Der restliche Teig bleibt im Kühlschrank, bis die nächste Portion dran ist.

Zuletzt lassen sich die ausgekühlten Zitronenplätzchen gern mit einer Zitronenglasur verwöhnen und wer es bunt mag, verziert die Glasur zusätzlich mit bunten Zuckerstreuseln.

Ähnliche Rezepte

Butterspekulatius

Butterspekulatius

Butterspekulatius dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen. Das Rezept für die Weihnachtsplätzchen ist keine Spekulation, sondern genau bemessen.

Zitronenstangen

Zitronenstangen

Diese Zitronenstangen werden nach einem einfachen Rezept gebacken. Die Plätzchen sind zart und zergehen auf der Zunge, also unbedingt probieren!

Schnelle Haferkekse

Schnelle Haferkekse

Dieses Rezept eignet sich hervorragend zum Backen mit Kindern und dabei sind die Schnellen Haferkekse als Ergebnis eine wunderbare Belohnung.

Haferflocken-Kokos-Makronen

Haferflocken-Kokos-Makronen

Einfacher kann ein Rezept nicht sein. Diese Makronen aus Haferflocken und Kokosraspeln sind schnell zubereitet und schmecken super.

Linzer Kipferl

Linzer Kipferl

Die köstlichen Linzer Kipferl werden in der Weihnachtszeit gerne gebacken. Das Rezept gelingt garantiert und das Ergebnis schmeckt ganz wunderbar.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte