Zwiebelwähe

Ein einfaches Rezept für eine pikante Zwiebelwähe. Der flache Blechkuchen ist schnell gemacht und schmeckt äußerst würzig.

Zwiebelwähe

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Prise Pfeffer
300 g Zwiebeln
2 EL Öl, zum Braten
1 Prise Salz
0.5 TL Kümmel
1 Pk Blätterteig, a.d.Kühlregal
170 g Crème fraîche
120 g Schinkenwürfel
1 TL Butter, zum Einfetten
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Blechkuchen zuerst die Zwiebeln abziehen, dann halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Danach Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin ca. 7 Minuten dünsten und mit Salz, Pfeffer sowie Kümmel (nach Geschmack) würzen. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Jetzt den Blätterteig in eine gefettete Tarteform (ca. 28 cm Durchmesser) legen, den überstehenden Rand nach innen einschlagen. Dann den Boden mit Crème fraîche bestreichen und mit den Zwiebeln sowie Schinkenwürfeln belegen.
  4. Die Tarteform jetzt auf ein Rost in den Backofen schieben und im unteren Drittel ca. 25 Minuten backen.
  5. Letztendlich die gare Zwiebelwähe in Stücke schneiden und sofort heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu schmeckt ein grüner Blattsalat.

Ähnliche Rezepte

Schokocrossies

Schokocrossies

Schokocrossies eignen sich als kleines Mitbringsel oder als Beigabe zu Kaffee. Mit diesem Rezept schmecken sie besonders gut.

Senfeier mit Salzkartoffeln

Senfeier mit Salzkartoffeln

Die leckeren Senfeier mit Salzkartoffeln werden immer mit großem Appetit gegessen und sind ein leichtes Rezept für viele Gelegenheiten.

Leberkäse griechischer Art

Leberkäse griechischer Art

Leberkäse griechischer Art ist eine köstliche Abwandlung des Klassikers. Ein Rezept mit mediterranen Zutaten wie getrockneten Tomaten, Oregano, Feta.

Einfache Pizzasuppe

Einfache Pizzasuppe

Lust auf eine schmackhafte Suppe? Dann greifen Sie zu unserem Rezept für eine Einfache Pizzasuppe, die sättigt und darüber hinaus sehr lecker ist.

Ravioli mit braunen Linsen

Ravioli mit braunen Linsen

Dieses Rezept kombiniert Ravioli mit braunen Linsen und Tomaten und wird somit zu einem wahren Geschmackserlebnis.

Möhrencreme

Möhrencreme

Das Rezept für die Möhrencreme ist ein leckerer Dip, schmeckt aber auch als Brotaufstrich oder zu Salzkartoffeln sehr gut.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte