Amerikanische Sesambagels

Bagels stellen einen festen Bestandteil der USA-Küche dar. Ein amerikanischer Sesambagel etwa garantiert einen besonders herzhaften Kringelspaß.

Amerikanische Sesambagels

Bewertung: Ø 4,5 (14 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

400 g Weizenmehl
25 g Butter
250 ml Wasser
1 Pk Hefe
1 TL Zucker
1 TL Salz
1 Stk Eigelb
1 EL Sesamsamen, zum Bestreuen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst gilt es, den Teig anzusetzen, also für das „Gehen“, für die Gärung, vorzubereiten. Verantwortlich für die Gärung ist die Hefe, die durch Beigabe von Zucker und Salz den Teig mithilfe bakterieller Enzymbildung anschwellen lässt. Hierfür den Teig in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Nun die Butter mit dem Wasser erhitzen, Zucker sowie Salz zugeben und mit einem Schneebesen kräftig verrühren.
  2. Nun die Hefe entweder grob zerkleinern (Frischhefe) oder direkt in die Buttermischung rieseln lassen (Trockenhefe). Hierbei behutsam vorgehen, durchgehend die Mischung rühren oder diese in eine Küchenmaschine bei niedrigster Rührstufe einfüllen. Ist der Teig gut 3 Minuten geknetet und haben sich keine Klumpen gebildet, muss er ruhen. Ein warmer Platz, etwa in Heizungsnähe, eignet sich hierfür hervorragend. Abgedeckt mit einem Tuch den Teig dort für eine Stunde gehen lassen.
  3. Nach dem Ende der Garzeit den Teig zu 10 gleich großen Kugeln formen. Der Teig sollte sein Volumen während der Gärphase in etwa verdoppelt haben und sich mit bemehlten Händen problemlos formen lassen. In die Mitte einer jeden Kugel ein Loch drücken. Am besten den Zeigefinger zum „lochen“ nutzen. Diesen anschließend vorsichtig kreisen lassen und den Teig auseinanderziehen, bis in der Mitte ein 3 bis 4 Zentimeter großes Loch entstanden ist. Haben die Bagels ansehnliche Formen angenommen, dürfen sie sich erneut ausruhen: Mit reichlich Abstand werden die Kringel auf das Backpapier gelegt und sollten dort erneut 20 Minuten gehen. Das Abdecken mit einem Tuch ist nicht mehr nötig.
  4. Zum Schluss den Backofen auf 220 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) vorheizen. In der Zwischenzeit das Eigelb behutsam mit einem Pinsel auf den Bagels verstreichen. Jetzt kommen die Sesamkörner zum Einsatz: Die Saat verstreuen und leicht an die Oberfläche drücken. Überschüssige Körner vom Backpapier entfernen, da diese schnell anbrennen. Nun die Bagels in den Ofen geben, dort für 10 Minuten backen, mit einer Aluminiumfolie abdecken, weitere 10 Minuten backen und direkt aus dem Ofen vorsichtig auf ein Kuchengitter gleiten lassen. Wer mag, darf die Sesambagels lauwarm genießen und zum Beispiel mit Butter bestreichen. Sollen sie belegt werden, ist es ratsam, diese zunächst auskühlen zu lassen.

Tipps zum Rezept

Mittlerweile gibt es allerlei Hilfsmaterial für den Selfmade-Bagel. Professionelle Backformen aus Silikon beispielsweise versprechen eine besonders einheitliche und schnelle Bagelproduktion. Einige Rezepte sehen auch ein kurzes Wasserbad vor. So wird in der schließlich in der Industrie verfahren, doch die Handhabe der feuchten Teigringe ist selbst für Bäckerprofis ein schwieriges Unterfangen. Vielmehr bietet sich das Experimentieren mit verschiedenen Mehlsorten und die Beigabe diverser Zusätze wie Schrot oder Mohn an. Eine besonders deftige Note erhalten die Bagels durch die Zugabe von Röstzwiebeln oder einem Spritzer Liquid-Smoke-Essenz.

Ähnliche Rezepte

Amerikanische Hot dogs

Amerikanische Hot dogs

Ein amerikanisches Hotdog ist immer lecker und liegt gerade voll im Trend. Eine besonders geschmackvolle Variante ist die Version mit Sauerkraut.

Amerikanische Smores

Amerikanische Smores

Was in den USA bei einem Lagerfeuer nicht fehlen darf? Smores! Warme Marshmallows mit Schokolade und Keks, eine Süßigkeit die jeder mag!

Knusprige Hähnchenflügel

Knusprige Hähnchenflügel

Knusprige Hähnchenflügel im US Style. Cola peppt dieses Chicken Wings Rezept auf. Die Kruste ist einfach zum Anbeißen gut.

Amerikanisches Bananenbrot

Amerikanisches Bananenbrot

Das Amerikanische Bananenbrot, ein süßes, saftiges Brot, das leicht zu backen ist. Das kuchenartige Brot kann mit Zitronenguss verziert werden.

Cesar Salat

Cesar Salat

Ein Klassiker aus den USA: Der Cesar Salat - knackiger Salat und knusprige Croutons werden mit dem ganz speziellen Dressing abgerundet.

Buffalo Wings

Buffalo Wings

Buffalo Wings sind typisches Snack Food, das vor allem bei Sportübertragungen in den USA genossen wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte