Apfel-Zimt-Biskuitrolle

Das Rezept für die Apfel-Zimt-Biskuitrolle ist saftig süße Verführung, die dem normalen Apfelkuchen in nichts nachsteht.

Apfel-Zimt-Biskuitrolle

Bewertung: Ø 4,5 (94 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

50 g Puderzucker, zum Bestreuen

Zutaten für den Biskuitteig

5 Stk Eier
1 Stk Eigelb
130 g Zucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz

Zutaten für die Apfelfüllung

800 g Äpfel, säuerliche
60 g Zucker
1 TL Zimt, gemahlen
1 Schuss Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Apfel-Zimt-Biskuitrolle den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit einer Größe von 40x30 cm mit Backpapier belegen.
  2. Jetzt die Eier mit Eigelb, einer Prise Salz, Vanillezucker und Zucker mit dem Handmixer schaumig schlagen.
  3. Dann das Mehl mit dem Backpulver vermischen, nach und nach in die Eiermasse sieben und verrühren.
  4. Anschließend den Teig auf das Backpapier streichen und für 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  5. Nach der Backzeit ein großes Küchentuch mit etwas Zucker bestreuen, die Biskuitplatte gleich darauf stürzen. Dann das Backpapier vorsichtig abziehen und die Biskuitrolle mithilfe des Küchentuches einrollen. Das alles muss in noch warmem Zustand passieren, damit der Kuchen nicht bricht.
  6. Im nächsten Schritt die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, fein raspeln und mit ein wenig Zitronensaft beträufeln.
  7. Dann die Apfelraspel in einem Topf mit dem Zucker und dem Zimt vermischen und für 10 Minuten leicht köcheln - die Flüssigkeit sollte komplett verdampfen.
  8. Nun die Biskuitrolle ausrollen, die Apfelmasse darauf gleichmäßig verteilen - jedoch an allen Kanten 2 cm frei lassen und von der Längsseite her einrollen.
  9. Vor dem Servieren die Biskuitrolle mit Puderzucker bestreuen.

Tipps zum Rezept

Vor dem Bestreichen mit der Apfelmasse kann man das Biskuit noch mit einer beliebigen Marmelade bestreichen.

Ähnliche Rezepte

Sahnecreme für Torten

Sahnecreme für Torten

Diese schnelle Sahnecreme für Torten ist perfekt, wenn es nicht zu buttrig und schwer sein soll. Ein Rezept, das dennoch cremig und sehr frisch ist.

Zitronen-Zuckerguss

Zitronen-Zuckerguss

Das Rezept unterstreicht den Geschmack von Zitronenkuchen, Zitronenmuffins und Zitronenkeksen, der durch Zitronen-Zuckerguss noch intensiver wird.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel