Apfel-Zimt Knusperkugeln

Diese schnell zubereiteten Apfel-Zimt Knusperkugeln schmecken nicht nur lecker, sondern liefer auch den nötigen Energiekick bei einem Tief.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 10 Portionen

150 g Feigen, getrocknet
100 g Äpfel, getrocknet
1 EL Traubenzuckerpulver
50 g Haferflocken
1 TL Zimt
2 EL Honig, flüssig
2 EL Leinsamen
2 EL Sesam
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die getrockneten Feigen als auch die getrockneten Äpfel mit einem Messer fein hacken.
  2. Als Nächstes die gehackten Früchte in eine Schüssel geben, mit den Haferflocken vermischen und Traubenzucker, Honig als auch Zimt hinzugeben.
  3. Nun das Ganze vermengen bis sich eine gleichmäßige Masse ergibt.
  4. Nachfolgend aus der Fruchtmasse circa 10 gleich große Kugeln formen.
  5. Anschließend die Leinsamen als auch den Sesam in einer Schüssel vermengen und die Fruchtkugeln darin wenden.
  6. Zuletzt die fertigen Apfel-Zimt Knusperkugeln auf einem Stück Backpapier antrocknen lassen.

Tipps zum Rezept

An Stelle von getrockneten Feigen sind auch getrocknete Pfirsiche oder Mangos sehr zu empfehlen.

Ähnliche Rezepte

Schinkenröllchen

Schinkenröllchen

Ein einfacher Snack ist mit diesem Rezept für Schinkenröllchen kreiert. Diese machen auch auf jedem Buffet oder als Vorspeise eine gute Figur.

Belegtes Brot

Belegtes Brot

Ein toller Snack ist ein belegtes Brot mit Paprika, Quark und Kräutern. Das Rezept für schnelle Momente, das trotzdem köstlich schmeckt.

Spanische Churros

Spanische Churros

Das spanische Fettgebäck aus Brandteig ist mit Zimtzucker ein wahrer Genuss.

Gemüsetoast

Gemüsetoast

Für den kleinen Hunger ist dieses Rezept für einen Gemüsetoast mit Raclette-Käse ein heißer Tipp.

Laugenbrezen mit Dinkelmehl

Laugenbrezen mit Dinkelmehl

Mit diesem Rezept gelingen köstliche und selbstgemachte Laugenbrezen mit Dinkelmehl. Ideal für Frühstück, Brotzeit, Brunch oder Abendbrot.

Tomatenfladen

Tomatenfladen

In gemütlicher Runde mit Freunden kommt der Tomatenfladen immer gut an. Das Rezept lässt sich gut vorbereiten und muss dann nur noch gebacken werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte