Apfelmarmelade ohne Gelierzucker

Dieses Rezept ist zeitaufwändig, aber dafür schmeckt die Apfelmarmelade ohne Gelierzucker am Ende auch wunderbar vollmundig und fruchtig.

Apfelmarmelade ohne Gelierzucker

Bewertung: Ø 4,6 (296 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1.4 kg Äpfel, aromatische
1.1 kg Zucker
250 ml Wasser, heiß
0.5 Stk Bio-Zitrone, groß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Bitte beachten: Die Äpfel sollen 24 Stunden durchziehen.

Vorbereitung Äpfel:
  1. Für die Apfelmarmelade ohne Gelierzucker zunächst die halbe Zitrone auspressen und den Saft zur Seite stellen.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen, halbieren und 1 kg Fruchtfleisch abwiegen. Anschließend in feine, etwa 2 cm lange Stifte schneiden oder auf einem Gemüsehobel grob raspeln.
  3. Die Apfelstifte in einer großen Schüssel mit dem Zitronensaft vermischen, den Zucker dazugeben und unterrühren.
  4. Anschließend einen Bogen Backpapier direkt auf die Apfelmasse legen und im Kühlschrank 1 Stunde durchziehen lassen.
  5. Nun die Apfelmasse in einen Topf geben, das heiße Wasser dazugießen und unter Rühren 1 Minute aufkochen. Den Topfinhalt danach zurück in die Schüssel geben, erneut mit Backpapier abdecken und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
Zubereitung Apfelmarmelade ohne Gelierzucker:
  1. Am nächsten Tag die Apfelmasse erneut in einen großen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen.
  2. Dann etwa 10-12 Minuten sprudelnd kochen lassen und währenddessen immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
  3. Die heiße Apfelmarmelade in saubere Schraubgläser füllen, fest verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann wieder umdrehen und die Apfelmarmelade ohne Gelierzucker vollständig auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Am besten eignen sich süßsäuerliche Apfelsorten wie Elstar, Braeburn, Cox Orange, Jonagold oder Boskoop für dieses Rezept. Äpfel enthalten von Natur aus reichlich Pektin und kommen hier ohne zusätzliche Geliermittel, aber nicht ohne die Ruhezeit aus.

Die Schraubgläser entweder für 15 Minuten bei 150 °C im heißen Ofen sterilisieren und auskühlen lassen oder in einem großen Topf mit reichlich kochendem Wasser auskochen und auf einem sauberen Küchentuch gut abtropfen lassen.

Nach 10 Minuten Kochzeit eine Gelierprobe durchführen. Wenn die Marmeladenmasse verläuft und nicht geliert, noch 2-3 Minuten länger kochen lassen.

Für eine tolle Winter- oder Weihnachtsmarmelade Zimt, Nelken oder Vanillemark unter die Apfelmasse mischen. Dazu passen Mandelstifte, die zuvor in einer beschichteten Pfanne ohne Fett 2-3 Minuten angeröstet und untergemischt werden.

Ähnliche Rezepte

Apfelkücherl

Apfelkücherl

Mit diesem schnellen und einfachen Rezept für köstliche Apfelkücherl ist im Nu eine himmlische Süßspeise zubereitet.

Omas Apfelmarmelade

Omas Apfelmarmelade

So wie damals schon, verwendet auch dieses einfache Rezept für Omas Apfelmarmelade einfache Klaräpfel, eine sehr alte Apfelsorte.

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen sind sehr schnell und einfach zubereitet. Dieses leckere Rezept schmeckt Ihrer Familie garantiert.

Bratapfel mit Vanillesoße

Bratapfel mit Vanillesoße

Bratapfel mit Vanillesoße sind ein wunderbares Winter- und Weihnachts-Dessert. Es ist köstlich und mit diesem Rezept ganz einfach zuzubereiten.

Apfel im Schlafrock

Apfel im Schlafrock

Äpfel in dicke Scheiben geschnitten, in Teig ausgebacken und als Apfel im Schlafrock serviert. Ein tolles Rezept für ein ganz heißes Dessert.

Apfelsorbet

Apfelsorbet

Schon mal ein Apfelsorbet probiert? Eiskalt und zart zergeht es auf der Zunge, erfrischt und schmeckt super. Hier ist das Rezept dafür.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte