Apfelringe im süßen Bierteig

Die ausgebackenen Apfelringe im süßen Bierteig schmecken einfach herrlich. Das tolle Rezept ist einfach zuzubereiten und das Ergebnis überrascht.

Apfelringe im süßen Bierteig

Bewertung: Ø 4,5 (195 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

6 Stk Äpfel, säuerlich, mittelgroß
3 EL Zitronensaft, frisch gepresst
20 g Zucker
3 TL Rum, braun
150 g Butterschmalz

Zutaten für den Bierteig

110 g Zucker
200 g Weizenmehl, Type 405
250 ml Bier, hell
1 Prise Salz
50 g Butter
2 Stk Eier, Gr. M
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Äpfel waschen, schälen und die Kerngehäuse ausstechen. Die Äpfel danach in fingerdicke Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Jetzt den Zitronensaft mit dem Zucker und dem Rum vermischen und über die Apfelscheiben gießen. Alles vorsichtig durchmengen und etwa 30 Minuten zur Seite stellen.
  3. In der Zwischenzeit für den Bierteig das Mehl mit dem Bier, dem Zucker und dem Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig rühren. Den Teig abdecken und etwa 20 Minuten quellen lassen.
  4. Nach Beendigung der Ruhezeit die Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen. Währenddessen die Eier trennen und das Eigelb mit der flüssigen Butter unter den Teig rühren.
  5. Danach das Eiweiß in einem Rührbecher zu festem Eischnee schlagen und mit einem Teigschaber unter den Bierteig heben.
  6. Jetzt das Butterschmalz in einer Pfanne sehr stark erhitzen. Die Apfelscheiben etwas abtropfen lassen, nacheinander durch den Bierteig ziehen und portionsweise von beiden Seiten goldbraun ausbacken.
  7. Zum Schluss die ausgebackenen Apfelringe im süßen Bierteig kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und dann sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Feste, saftige Apfelsorten wie Welland, Braeburn, Jonagold, Royal Gala, Boskoop, Golden Delicious oder Granny Smith eignen sich am besten für dieses Rezept.

Damit der ausgebackene Teig besonders knusprig wird, noch 1 TL Speisestärke unter die Mehlmischung rühren.

Fettarm und nicht so geruchsintensiv ist das Ausbacken der Apfelringe im Backofen. Dafür die in Teig getauchten Apfelscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Bachblech legen und bei 200 °C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene etwa 20-25 Minuten backen.

Wer mag, bestreut die Apfelringe zuletzt noch mit etwas Zimt-Zucker. Super schmeckt dazu auch Schlagsahne, die mit Vanillezucker und Zimt gewürzt wird.

Ähnliche Rezepte

Apfelkücherl

Apfelkücherl

Mit diesem schnellen und einfachen Rezept für köstliche Apfelkücherl ist im Nu eine himmlische Süßspeise zubereitet.

Omas Apfelmarmelade

Omas Apfelmarmelade

So wie damals schon, verwendet auch dieses einfache Rezept für Omas Apfelmarmelade einfache Klaräpfel, eine sehr alte Apfelsorte.

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen sind sehr schnell und einfach zubereitet. Dieses leckere Rezept schmeckt Ihrer Familie garantiert.

Bratapfel mit Vanillesoße

Bratapfel mit Vanillesoße

Bratapfel mit Vanillesoße sind ein wunderbares Winter- und Weihnachts-Dessert. Es ist köstlich und mit diesem Rezept ganz einfach zuzubereiten.

Apfel im Schlafrock

Apfel im Schlafrock

Äpfel in dicke Scheiben geschnitten, in Teig ausgebacken und als Apfel im Schlafrock serviert. Ein tolles Rezept für ein ganz heißes Dessert.

Apfelmarmelade ohne Gelierzucker

Apfelmarmelade ohne Gelierzucker

Dieses Rezept ist zeitaufwändig, aber dafür schmeckt die Apfelmarmelade ohne Gelierzucker am Ende auch wunderbar vollmundig und fruchtig.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte