Bananen-Nuss-Pancakes

Aufgetürmt sehen die Bananen-Nuss-Pancakes gigantisch aus und so schmecken sie auch. Ein tolles Frühstücks-Rezept für vegane Süßmäuler.

Bananen-Nuss-Pancakes

Bewertung: Ø 4,3 (57 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

75 g Weizenmehl, Type 405
25 g Walnüsse, gemahlen
1 Stk Banane, reif
2 EL Leinsamen
100 ml Hafermilch
25 g Nussbutter, vegan
1 Prise Vanillepulver
1 Prise Zimt, gemahlen
1 TL Backpulver
2 EL Kokosöl
125 g Beeren, frisch oder TK
2 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Banane schälen, in Stücke brechen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zu Brei zerdrücken.
  2. Dann die Hafermilch und die Nussbutter unterrühren, die Leinsamen hinzufügen und etwa 10 Minuten quellen lassen.
  3. Währenddessen in einer separaten Schüssel den Zucker mit dem Mehl, den gemahlenen Nüssen, dem Backpulver, dem Vanillezucker sowie dem Zimt verrühren.
  4. Nun die Bananenmischung zur Mehlmischung geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Im Anschluss daran etwa Kokosöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen.
  6. Für jeden Pancake etwa 2-3 EL Teig hineingeben, auf beiden Seiten goldbraun backen und anschließend warm halten. Die übrigen Pancakes auf die gleiche Weise backen und jeweils etwas Kokosöl in die Pfanne geben.
  7. Sobald alle Bananen-Nuss-Pancakes gebacken sind, mit Puderzucker bestreuen und genießen.

Tipps zum Rezept

Sobald sich auf der Oberfläche der Pancakes kleine Blasen zeigen und die Ränder leicht gebräunt sind, können sie gewendet und fertig gebacken werden. Die Pancakes nur einmal wenden, da sonst ihre Fluffigkeit verloren geht.

Wer kleine Torten-, Servier- oder Spiegelei-Ringe besitzt, setzt sie beim Backen ein und erhält als Belohnung gleichmäßig runde, besonders hübsche Pancakes.

Die fertigen Pancakes lassen sich im Backofen bei etwa 60-70 °C oder zwischen zwei tiefen Tellern warm halten.

Statt frischer oder tiefgekühlter Beeren 1-2 weitere Bananen in Scheiben schneiden, mit den Pancakes anrichten und mit Ahornsirup beträufeln. Auch Zimtzucker, frische Früchte und Kompott passen sehr gut dazu.

Ähnliche Rezepte

Bananenpfannkuchen

Bananenpfannkuchen

Bananenpfannkuchen sind das perfekte Frühstück, saftig süß und lecker. Mit diesem einfachen Rezept gelingt der Start in den Tag garantiert.

Fluffige Buttermilch Pancakes

Fluffige Buttermilch Pancakes

Ob zum Frühstück, als Dessert oder als Snack - diese fluffigen Buttermilch Pancakes sorgen für Begeisterung und das Rezept dafür ist einfach.

vegane Pancakes

vegane Pancakes

Vegane Pancakes sind das perfekte Sonntagsfrühstück. Fluffig, lecker und vegan sind sie nach diesem Rezept schnell und einfach zuzubereiten.

Herzhafte Pancakes mit Hefeteig

Herzhafte Pancakes mit Hefeteig

Diese herzhaften Pancakes sind nicht nur ein leckeres Frühstück, sondern auch ein leichtes Mittagessen. Mit dem Rezept gelingen sie ganz einfach.

Vegane Pfannkuchen

Vegane Pfannkuchen

Ein schnelles, veganes Frühstück zaubern? Mit dem Rezept für vegane Pfannkuchen gelingt das ganz einfach.

Fluffige Zimt-Pancakes

Fluffige Zimt-Pancakes

Dieses Rezept für fluffige Zimt-Pancakes ist vegan und laktosefrei und schmeckt sehr lecker - egal ob zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte