Blankeneser Rumpudding

Das traditionelle Rezept für diesen Blankeneser Rumpudding eignet sich sehr gut für die kalte Jahreszeit. Die hochprozentige Garnitur hat es in sich.

Blankeneser Rumpudding

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 6 Portionen

5 Stk Eigelbe
120 g Zucker, fein
600 ml Milch
6 Bl Gelatine, weiß
80 ml Rum, braun
300 ml Schlagsahne
1 gl Rumtopf-Früchte
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst ein heißes Wasserbad vorbereiten. Das Wasser darf nicht kochen, sondern soll lediglich heiß sein und es darf den Boden des darüber eingehängten Topfes nicht berühren.
  2. Die Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Danach die Milch in einen weiteren Topf geben und etwa 1 Minute aufkochen, dann vom Herd ziehen und etwa 2 Minuten abkühlen lassen.
  3. Währenddessen die Eigelbe mit dem Zucker in einem Topf, der auf das Wasserbad passt, schaumig aufschlagen bis die Masse weiß und cremig ist.
  4. Anschließend die heiße Milch unter ständigem Rühren zu der Eier-Zucker-Masse geben. Den Topf auf das Wasserbad setzen und in etwa 3 Minuten zur Rose abschlagen, das heißt bis die Creme eingedickt ist.
  5. Nun den Rum erhitzen, die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Dann in die Creme rühren und etwa 20 Minuten abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen, portionsweise unter die abgekühlte Puddingcreme ziehen und in eine Schüssel füllen. Den Pudding für mindestens 6 Stunden im Kühlschrank kühlen.
  7. Zum Servieren des Blankeneser Rumpuddings den durchgekühlten Pudding auf eine Platte stürzen und mit den Rumfrüchten umlegen und garnieren.

Tipps zum Rezept

Zur Rose abschlagen meint die Garprobe einer Eiercreme im Wasserbad. Geprüft wird damit, ob die Masse die gewünschte Cremigkeit erreicht hat. Dazu tauchen Sie einen Holz-Kochlöffel in die Creme, halten ihn mit dem Rücken nach oben und pusten auf den Cremefilm. Wellenförmige Linien - die an eine Rose erinnern - zeigen, ob die Creme fertig ist.

Ähnliche Rezepte

Labskaus to go

Labskaus to go

Das traditionelle norddeutsche Labskaus mal in einer modernen To-Go Variante.

Labskaus Hamburger Art

Labskaus Hamburger Art

Dieses Rezept für ein Labskaus Hamburger Art stammt aus Großmutters Kochbuch. Das traditionelle Gericht schmeckt viel besser als man denkt.

Hamburger Roode Grütt

Hamburger Roode Grütt

Hamburger Roode Grütt ist wohl das bekannteste Dessert in der Hansestadt. Das Rezept ist einfach, schnell zubereitet und sehr erfrischend.

Fliederbeersuppe mit Klüten

Fliederbeersuppe mit Klüten

Fliederbeersuppe mit Klüten ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Ein Rezept, das sich besonders in der kalten Jahreszeit bewährt.

Linsen Hamburger Art

Linsen Hamburger Art

Typisch für das Rezept der Linsen Hamburger Art ist die Kombination von süßen und herzhaften Zutaten. Ein deftiger Genuss an kalten Tagen.

Birnen, Bohnen und Speck

Birnen, Bohnen und Speck

Im Spätsommer ist die Zeit für Birnen, Bohnen und Speck. Das Rezept für diesen deftigen Eintopf ist einfach, der Geschmack lecker süß-sauer.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte