Broccoli mit Nussbutter

Broccoli mit Nussbutter ist zart und schmackhaft und eine feine Beilage zu vielen Fleisch- und Fischgerichten. Das Rezept dafür ist schnell umgesetzt.

Broccoli mit Nussbutter

Bewertung: Ø 4,6 (183 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Broccoli
1 TL Salz für den Topf
0.5 TL Kräutersalz
1 l Wasser für den Topf

Zutaten für die Nussbutter

100 g Haselnüsse
1 TL Butter für die Pfanne
1 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Broccoli mit Nussbutter zuerst das harte, meist auch trockene Strunkende abschneiden und entsorgen. Den restlichen Stiel abschneiden, schälen und in Stifte schneiden. Dann den Kopf in einzelne Röschen teilen und mit den Stiften waschen.
  2. Nun reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, das Salz und den Broccoli hineingeben. Die Hitze reduzieren und den Kohl etwa 12-15 Minuten zugedeckt bissfest garen.
  3. In der Zwischenzeit Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Haselnusskerne darin 2-3 Minuten anrösten.
  4. Die Nüsse mit der Butter in einen Mixer geben, leicht salzen und in etwa 5-10 Minuten zu einer cremigen Masse pürieren.
  5. Anschließend den gegarten Broccoli in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  6. Zuletzt das Gemüse auf einer vorgewärmten Servierplatte anrichten, mit Kräutersalz bestreuen und die Nussbutter darüber verteilen.

Tipps zum Rezept

Broccoli wird häufig auch Spargelkohl genannt. Dieser Name passt sehr gut zum Aroma dieses Gemüses, denn tatsächlich erinnert es eher an Spargel als an Kohl und ist viel feiner als das seiner Kohl-Verwandschaft.

Neben Mikronährstoffen, Ballaststoffen und reichlich Vitamin-C versorgen uns schon 100 g Broccoli mit fast der doppelten Menge des Vitamin-K1-Tagesbedarfs. Dieses Vitamin ist essenziell für die Blutgerinnung, das Zellwachstum und den Knochenstoffwechsel.

Im Vergleich zu anderen Kohlarten ist der Brokkoli jedoch in der Regel gut bekömmlich. Wer besonders empfindlich ist, gibt Kümmel- oder Fenchelsaat, frischen Ingwer oder ein Stück Kurkumawurzel in das Kochwasser.

Während der angegebenen Kochzeit mit der Spitze eines Küchenmessers prüfen, ob der Broccoli bereits gar ist. Sobald er bissfest ist, abgießen, denn zu weich gekochter Broccoli schmeckt nicht.

Ähnliche Rezepte

Broccolicremesuppe

Broccolicremesuppe

Dieses Rezept für eine gesunde Broccolicremesuppe ist schnell zubereitet und schmeckt einfach gut.

Kartoffel-Brokkolisuppe

Kartoffel-Brokkolisuppe

Auf diese leckere Kartoffel-Brokkolisuppe freut sich die ganze Familie. Die Zutaten für dieses Rezept sind gesund und außerdem auch noch preiswert.

Brokkolisuppe mit Schmand

Brokkolisuppe mit Schmand

Das Rezept für diese Brokkolisuppe mit Schmand bringt besonders viel Geschmack auf den Teller. Die cremige Suppe erhält zuletzt ein Topping mit Biss.

Brokkolitaschen

Brokkolitaschen

Eine kulinarische Köstlichkeit für den geselligen Brunch oder als Snack zum Mitnehmen ist das Rezept für Brokkolitaschen.

Brokkolisuppe mit Quark

Brokkolisuppe mit Quark

Diese Brokkolisuppe mit Quark ist der perfekte Fitmacher. Das Rezept passt prima in einen gesunden Ernährungsplan und ist schnell zuzubereiten.

Rahmkartoffeln mit Brokkoli

Rahmkartoffeln mit Brokkoli

Dieser cremige Genuss aus Rahmkartoffeln und Brokkoli ist schnell zubereitet und garantiert ein Gamenschmaus als Beilage zur Hauptmahlzeit.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte