Crostata alla marmellata

Bei dem Rezept für Crostata alla marmellata handelt es sich um einen Kuchen aus Mürbteig und Konfitüre, der gerne als Nachtisch serviert wird.

Crostata alla marmellata

Bewertung: Ø 4,8 (5 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 TL Butter, für die Form
200 g Aprikosenkonfitüre

Zutaten für den Teig

200 g Mehl, glatt
100 g Butter, in Stückchen
100 g Zucker
1 Stk Ei
1 Stk Eigelb
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz und dem Zucker vermischen. Dann eine Mulde formen und die Butterstückchen, das Ei sowie Eigelb hineingeben und alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Anschließend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 60 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Danach den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Springform mit Butter befetten.
  4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, 2/3 davon auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0.5 cm dick ausrollen und die vorbereitete Form damit auskleiden - auch einen Rand hochziehen.
  5. Nun den Teigboden mit einer Gabel ein paar Mal einstechen und die Konfitüre darauf verstreichen.
  6. Den restlichen Teig ebenso ausrollen, in ca. 1-2 cm dicke Streifen schneiden und diese gitterförmig auf die Konfitüre legen.
  7. Zum Schluss die Crostata alla marmellata im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Ähnliche Rezepte

Arancini - Reisbällchen

Arancini - Reisbällchen

Arancini sind orange-rote, knusprigen Reisbällchen, die mittlerweile in ganz Italien und darüber hinaus bekannt ist.

Crema di fragola

Crema di fragola

Mit diesem Rezept zaubert man im Nu ein tolles, italienisches Dessert. Crema di fragola wird mit einer Mascarponecreme und Erdbeeren zubereitet.

Ossobuco

Ossobuco

Ossobuco. das traditionelle Schmorgericht der italienischen Küche, werden Sie lieben. Dieses einzigartige Rezept sollten Sie versuchen.

Cantuccini

Cantuccini

Mit diesem Rezept können die köstlichen Cantuccini aus Italien ganz einfach und ohne viel Aufwand selbst gebacken werden.

Cappone ripieno - gefüllter Kapaun

Cappone ripieno - gefüllter Kapaun

Herrlich köstlich und gut schmeckt dieser gefüllte Kapaun. Dabei ist die Füllung würzig-süß und macht dieses Rezept zu etwas Besonderem.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte