Pinsa

Leckere Pinsa ist mit Pizza vergleichbar, jedoch benötigt der Teig eine lange Ruhezeit, was ihn jedoch sehr bekömmlich macht. Hier das Rezept.

Pinsa

Bewertung: Ø 4,8 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Mozzarella, in Scheiben
200 g Parmaschinken
50 g Parmesan, gerieben

Zutaten für den Teig

640 g Weizenmehl, Type 605
30 g Reismehl
30 g Sojamehl
3 g Hefe, frisch
490 ml Wasser, lauwarm
1 EL Olivenöl
1 TL Salz

Zutaten für die Tomatensauce

450 g Tomaten, gehackt, aus der Dose
1 Schuss Olivenöl
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
1 EL Oregano, getrocknet
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Pinsa-Teig:
  1. Hierfür die Hefe zerbröckeln und in dem lauwarmen Wasser auflösen.
  2. Weizenmehl, Reismehl, Sojamehl sowie Salz in eine Rührschüssel geben und vermischen.
  3. Nun das Hefewasser langsam zum Mehl-Gemisch geben, dann noch das Olivenöl hinzufügen und die Zutaten mit den Knethaken eines Handmixers oder einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, mit einem Küchentuch abdecken und für mindestens 24 Stunden in der Schüssel in den Külschrank geben.
Zubereitung Pinsa:
  1. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, vierteln, erneut mit dem Küchentuch abdecken und bei Zimmertemperatur für 180 Minuten gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Sauce die Tomaten aus der Dose mit dem Olivenöl verrühren und mit Salz, Pfeffer sowie Oregano würzen.
  3. Dann den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Die Teigstücke zu ovalen Fladen formen, die Tomatensauce darauf verstreichen, den Mozzarella darauf verteilen und Pinsa im vorgeheizten Ofen für ca. 15 Minuten backen.
  5. Zum Schluss die Teigfladen aus dem Ofen nehmen, mit Schinken belegen und mit Parmesan bestreuen.

Tipps zum Rezept

Pinsa nicht zu dick belegen. Mit Basilikumzweigen garniert servieren.

Ähnliche Rezepte

Arancini - Reisbällchen

Arancini - Reisbällchen

Arancini sind orange-rote, knusprigen Reisbällchen, die mittlerweile in ganz Italien und darüber hinaus bekannt ist.

Crema di fragola

Crema di fragola

Mit diesem Rezept zaubert man im Nu ein tolles, italienisches Dessert. Crema di fragola wird mit einer Mascarponecreme und Erdbeeren zubereitet.

Ossobuco

Ossobuco

Ossobuco. das traditionelle Schmorgericht der italienischen Küche, werden Sie lieben. Dieses einzigartige Rezept sollten Sie versuchen.

Cantuccini

Cantuccini

Mit diesem Rezept können die köstlichen Cantuccini aus Italien ganz einfach und ohne viel Aufwand selbst gebacken werden.

Cappone ripieno - gefüllter Kapaun

Cappone ripieno - gefüllter Kapaun

Herrlich köstlich und gut schmeckt dieser gefüllte Kapaun. Dabei ist die Füllung würzig-süß und macht dieses Rezept zu etwas Besonderem.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte