Glutenfreie Maisbrötchen

Unser schnelles Rezept verwendet Quark, damit die Glutenfreien Maisbrötchen schön locker werden. Das Maismehl sorgt außerdem für eine tolle Farbe.

Glutenfreie Maisbrötchen

Bewertung: Ø 4,5 (96 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

500 g Maismehl
250 g Quark, Magerstufe
3 Stk Eier, Gr. M
1 TL Salz
1 TL Backpulver
2 EL Ahornsirup
2 EL Maisgrieß
2 EL Sesam, Sesamsaat, hell
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Für den Teig das Maismehl in eine Schüssel geben, mit dem Salz, dem Backpulver und dem Grieß mischen und dann die Eier und den Ahornsirup unterrühren.
  3. Als nächstes den Quark hinzufügen und alle Zutaten mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  4. Anschließend die Hände und die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig auf die Arbeitsfläche geben und 10 kleine Teigkugeln formen. Die Rohlinge auf das vorbereitete Backblech setzen und etwas flach drücken.
  5. Die Glutenfreien Maisbrötchen ganz leicht mit Wasser bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  6. Das Blech im vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene schieben und die Brötchen in etwa 20 Minuten goldbraun backen.
  7. Die fertigen Brötchen aus dem Backofen nehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Diese Brötchen schmecken mit süßen und herzhaften Aufstrichen und Belägen. Außer Sesam können sie - je nach Geschmack - auch mit grobem Meersalz, Kümmel, Anis oder Mohn bestreut werden.

Ähnliche Rezepte

Amerikanische Maisbrötchen

Amerikanische Maisbrötchen

Amerikanische Maisbrötchen gehören zu jedem BBQ, zu Thanksgiving und zu allem, was Amerikaner gern essen. Hier ist das Rezept dafür.

Luftige Rosinenbrötchen

Luftige Rosinenbrötchen

Zum Frühstück oder auch für zwischendurch sind Rosinenbrötchen insbesondere bei Kindern beliebt. Mit diesem Rezept freuen sie sich umso mehr.

Zimtwecken

Zimtwecken

Ob zur Kaffeezeit oder Zwischendurch, mit dem Rezept für Zimtwecken fangen insbesondere Kinderaugen an zu glänzen. Das macht Appetit auf mehr.

Quarkbrötchen mit Feta

Quarkbrötchen mit Feta

Rasch gelingen mit diesem Rezept köstliche Quarkbrötchen, die mit Feta und gehackten Kräutern verfeinert werden und besonders saftig schmecken.

Milchbrötchen

Milchbrötchen

Flaumige Milchbrötchen sorgen für süßen Genuss. Mit diesem Rezept gelingt das beliebte Gebäck.

Maritozzi

Maritozzi

Maritozzi sind römische Rosinenbrötchen aus Hefeteig. Sie werden mit Schlagsahne gefüllt und traditionell am Valentinstag und im Karneval gegessen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte