Dinkelmehl-Rührkuchen

Dieser Dinkelmehl-Rührkuchen kommt ganz ohne raffinierten Zucker aus und ist nach diesem Rezept im Handumdrehen zubereitet.

Dinkelmehl-Rührkuchen

Bewertung: Ø 4,2 (299 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

150 g Margarine, oder Butter
2 TL Margarine (oder Butter), für die Form
4 Stk Eier, Größe M
250 g Apfelmus
450 g Dinkelmehl, Typ 1050
200 ml Milch
1 Pk Backpulver
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen und eine Springform (Ø 26 cm) mit der Margarine ausfetten.
  2. Im nächsten Schritt die Butter in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer schaumig rühren.
  3. Nun die Eier nach und nach einzeln dazugeben und dann das Apfelmus langsam unterrühren.
  4. Anschließend das Dinkelmehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz vermengen. Dann löffelweise - und abwechselnd mit der Milch - unter Rühren auf niedrigster Stufe unter die Butter-Eimasse mischen.
  5. Jetzt den Teig in die vorbereitete Form füllen und den Dinkelmehl-Rührkuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 60 Minuten backen.
  6. Den Kuchen danach aus dem Ofen nehmen, in der Form abkühlen lassen und danach zum vollständigen Auskühlen auf ein Backgitter setzen.

Tipps zum Rezept

Damit der Kuchen schön locker wird, die Mehlmischung nur möglichst kurz unter die übrigen Zutaten rühren. Es macht nichts, wenn nach dem Verrühren noch ein paar Mehlspitzen zu sehen sind.

Perfekt ist für das Rezept ein selbstgemachtes Apfelmus, das - so wie der Kuchen auch - ohne viel Zucker auskommt und herrlich fruchtig schmeckt.

Noch saftiger wird der Kuchen, wenn er mazeriert wird. Dafür mit einem Holzstäbchen viele kleine Löcher hineinstechen, sobald er aus dem Ofen kommt. Anschließend sehr vorsichtig etwas Apfelsaft oder Apfelwein über den Kuchen gießen und auskühlen lassen.

Wer sich mehr Apfel wünscht, schält und entkernt 1-2 Äpfel und schneidet sie in dünne Spalten. Die Spalten dekorativ auf dem Kuchenteig in der Form verteilen und leicht in den Teig drücken.

Ähnliche Rezepte

Schneller Nusskuchen

Schneller Nusskuchen

Das Rezept für den schnellen Nusskuchen ist die ideale Lösung, wenn sich die Gäste spontan anmelden. Er ist locker, lecker, glutenfrei und fettarm.

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Eierlikörkuchen mehrere Tage lang saftig bleibt. Der Likör aromatisiert, dominiert den Geschmack aber nicht.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Saftiger Kakaokuchen

Saftiger Kakaokuchen

Dieser Kakaokuchen ist schnell zubereitet, gelingt einfach und schmeckt himmlisch schokoladig. Dieses Rezept sollte ausprobiert werden.

Marzipankuchen

Marzipankuchen

Dieser einfache, sehrleckere Marzipankuchen wird in der Kastenform gebacken. Das Rezept intensiviert seinen Geschmack mit etwas Bittermandelaroma.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte