Eier besser nicht mit Silberlöffeln essen?

Die Küchenweisheit ist so alt wie Großmutters Silberbesteck: Eier sollte man nicht mit einem Silberlöffel essen! Bis heute hält sich diese Weisheit hartnäckig und so manch dürfte sich die Frage schon gestellt werden, aus welchem Grund sich Ei und Silber nicht vertragen.

Ein Mythos besagt, dass man Eier besser nicht mit Silberlöffel essen sollte.Ein Mythos besagt, dass man Eier besser nicht mit Silberlöffel essen sollte. (Foto by: gioiak2 / Depositphotos)

Frühstücksei

Eier sind nicht nur beliebt sondern auch gesund. In der Küche lassen sie sich vielseitig verarbeiten – sei es beim Backen oder zum Binden.

Und natürlich kann man Eier auch lecker zubereiten und im Naturzustand verzehren. Neben Rührei oder Spiegelei erfreut sich vor allem das gekochte Sonntags-Ei größter Beliebtheit.

Wer jedoch zum gepflegten Sonntagsfrühstück mit Silberbesteck auffährt, wird sich den Ei-Genuss sicher verderben – so die alte Küchenweisheit. Der beliebte Eierlöffel aus Plastik ist nicht nur schön anzusehen sondern hat auch so seine Vorteile.

Der Mythos

Eier sind ein ausgesprochen gesundes und hochwertiges Nahrungsmittel. Sie haben eine hohe biologische Wertigkeit und können vom menschlichen Körper fast vollständig in menschliches Eiweiß umgebaut werden. Aber nicht nur die Proteine sondern auch die zahlreichen enthaltenen Vitamine machen Eier so gesund. Ein Teil der Aminosäuren im Eiweiß enthalten schwefelhaltige Stoffe. Beim Kochen entsteht der sogenannte Schwefelwasserstoff. Und dieser ist dafür verantwortlich, dass sich das Eiweiß mit Silber so gar nicht vertragen will.

Der Hintergrund

Kommen gekochtes Ei und Silber miteinander in Berührung, so reagiert der Schwefelwasserstoff mit der Silberoberfläche des Löffels zu Silbersulfid. Die Oberfläche des Löffels wird schwarz und gibt einen metallischen Geschmack an das Essen ab. Um diese Schicht wieder zu entfernen, sollte man den Löffel mit einem Stück Alufolie und einem Teelöffel Soda oder Salz in eine Schüssel mit heißem Wasser legen. Kleine Bläschen zeigen an, wenn sich die schwarze Schicht wieder löst. Durch Nachreiben mit einem trockenen Lappen lassen sich die Reste entfernen.

Die Wahrheit

Ist es besser das Frühstücksei mit einem Kunststoff-Löffel zu essen?Ist es besser das Frühstücksei mit einem Kunststoff-Löffel zu essen? (Foto by: nilswey / Depositphotos)

Es ist also tatsächlich so, dass sich Silberlöffel und hart gekochte Eier nicht mit einander vertragen. Die Bildung des schwarzen Belages mit dem metallischen Geschmack kann einem beim Essen den Appetit auf das Ei schon ordentlich verderben.

Besser genießt man das Ei deshalb mit einem Löffel aus folgenden Materialien:

  • Edelstahl
  • Kunststoff
  • Perlmutt
  • Horn

Übrigens gilt das tatsächlich auch für andere Arten von tierischem Eiweiß, welche mit einem Löffel verzehrt werden.


Bewertung: Ø 4,1 (7 Stimmen)

Das könnte Sie auch interessieren

User Kommentare