Einfacher Ölgugelhupf

Mit diesem Rezept lässt sich ein einfacher, sehr saftiger Ölgugelhupf schnell nachbacken und alle Kuchen-Fans werden begeistert sein.

Ölgugelhupf

Bewertung: Ø 4,5 (532 Stimmen)

Zutaten für 15 Portionen

250 g Mehl
250 g Puderzucker
4 Stk Eier
0.5 Pk Backpulver
1 Pk Vanillin-Zucker
0.125 l Wasser
0.125 l Pflanzenöl
1 EL Puderzucker, gesiebt, zum Bestreuen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 195 °C (175 °C Umluft) vorheizen.
  2. Eine Gugelhupfform mit weicher Butter auspinseln und mit Mehl ausstreuen.
  3. Anschließend die Eier sauber trennen, das Eiweiß in einen Rührbecher geben und zu steifem Eischnee schlagen.
  4. Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillinzucker in einer Rührschüssel sehr schaumig rühren. Dann erst das Öl und dann das Wasser dazugeben und untermischen.
  5. Nun das Mehl mit dem Backpulver mischen und - abwechselnd mit dem Eischnee - nur ganz kurz mit einem Teigschaber unter die Teigmasse heben.
  6. Den Teig in die vorbereitete Gugelhupfform füllen und den Einfachen Ölgugelhupf im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten lang backen.
  7. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Danach vollständig auskühlen lassen und zuletzt mit Puderzucker übersieben.

Tipps zum Rezept

Dieser Kuchen ist der perfekte Geburtstagskuchen. Er kann bereits am Vortag gebacken werden und schmeckt am nächsten Tag - und die Tage darauf - immer noch frisch und saftig.

Das Rezept lässt Variationen zu. Beispielsweise die angegebene Wassermenge durch Eierlikör ersetzen, sehr fein! Oder 2-3 EL Backkakao unter eine Teighälfte rühren, nach dem hellen Teig in die Form füllen und mit einer Gabel ein Muster durch beide Schichten ziehen.

Auch Schokostreusel oder -nips können im Teig verbacken werden. Klein gewürfelte Äpfel oder Blaubeeren machen sich ebenfalls gut. Bevor sie in den Teig gemischt werden, in etwas Mehl wälzen, damit sie nicht auf den Kuchenboden sinken.

Super ist auch eine Glasur, die nach dem Auskühlen auf den Gugelhupf gestrichen wird. Unser Favorit ist ein frischer Zitronen-Zuckerguss. Zum Kindergeburtstag darf es auch ein Farbiger Zuckerguss sein, der zusätzlich mit Schokolinsen garniert wird.

Ähnliche Rezepte

Napfkuchen mit Rosinen

Napfkuchen mit Rosinen

Dieser Napfkuchen mit Rosinen wird nach diesem Rezept sehr saftig und lecker. Abgesehen davon ist er ganz einfach und schnell zusamengerührt.

Nutella Gugelhupf

Nutella Gugelhupf

Mit diesem Rezept für einen Nutella-Gugelhupf ist schnell ein köstlicher Kuchen zubereitet.

Feiner Gugelhupf aus Omas Kochbuch

Feiner Gugelhupf aus Omas Kochbuch

Feiner Gugelhupf aus Omas Kochbuch ist immer gefragt und bei Alt und Jung gleichermaßen beliebt. Das Rezept ist vielfach erprobt und empfehlenswert.

7-Minuten Gugelhupf

7-Minuten Gugelhupf

Das Rezept für den 7-Minuten Gugelhupf ist schnell zusammengerührt. Die 7 Minuten beziehen sich dabei auf die Zubereitungszeit.

Napfkuchen ohne Ei

Napfkuchen ohne Ei

Dieses Rezept kommt mit wenigen Zutaten aus und das Ergebnis ist ein lockerer, sehr leckerer Napfkuchen ohne Ei, der leicht nachzubacken ist.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte