Frikandel

Das Rezept für die Frikandel vom Grill beinhaltet nur wenige andere Zutaten als die gewohnten Frikadellen und doch schmeckt man den Unterschied.

Frikandel

Bewertung: Ø 4,2 (40 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Zwiebeln, rot, fein gewürfelt
120 g Zwiebeln, weiß, fein gewürfelt
700 g Hackfleisch, gemischt
2 EL Mehl
0.5 TL Currypulver
1 Msp Cayennepfeffer
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
80 g Curryketchup
16 Stk Küchengarn
3 EL Pflanzenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Bitte beachten: Den Holzkohle-, Gas- oder Elektro-Grill rechtzeitig vorheizen.
  2. Zuerst die roten Zwiebelwürfel zusammen mit dem Hackfleisch, dem Mehl, Currypulver und Cayennepfeffer durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen.
  3. Die Hackmasse mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.
  4. Anschließend die gekühlte Hackmasse halbieren und zu zwei langen Rollen (Ø 2-3 cm) formen. Jede Rolle in 4 Stücke schneiden. Nun eine hitzebeständige Frischhaltefolie ausbreiten und jeweils 1 Rolle darauflegen. Dann einrollen, die Enden der Folie fest zusammendrehen und mit Küchengarn zubinden. Mit den übrigen Rollen genauso verfahren.
  5. Als nächstes Wasser in einem weiten Topf auf etwa 60 °C erhitzen und die Wurstrollen darin etwa 10 Minuten brühen. Danach mit kaltem Wasser abschrecken und aus der Folie nehmen.
  6. Die Frikandel vor dem Grillen mit Öl einpinseln und auf dem vorgeheizten Grill in etwa 5-8 Minuten rundum braun grillen.
  7. Vor dem Servieren der Länge nach aufschneiden und wie ein Hot Dog mit Curryketchup und Mayonnaise füllen. Zuletzt mit den weißen Zwiebelwürfeln bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die Frikandel bestehen aus sehr feinem Hackfleisch. Für den Fall, dass Sie keinen Fleischwolf besitzen, lassen Sie das Fleisch beim Schlachter besonders fein durchdrehen. Die Zwiebeln dann bei der Zubereitung nicht würfeln, sondern auf einer scharfen Reibe fein reiben.

Reichen Sie zu den holländischen Frikadellen knuspriges Bauernbrot oder Folienkartoffeln mit Kräuterquark.

Ähnliche Rezepte

Königinnensuppe

Königinnensuppe

Die Königinnensuppe gehört zu den beliebtesten Suppen im Königreich. Das Rezept lässt sie fein und leicht schmecken, die perfekte Vorspeise.

Holländische Garnelen mit Queller

Holländische Garnelen mit Queller

Die Holländischen Garnelen mit Queller eignen sich hervorragend als Vorspeise. Sie sollte ganz frisch zubereitet und serviert werden. Hier das Rezept.

Oliebol

Oliebol

Oliebol ist ein traditionelles Gebäck, das in den Niederlanden gerne zu Silvester serviert wird. Hier das Rezept für das niederländische Siedgebäck.

Den Helder Matjes-Tatar

Den Helder Matjes-Tatar

Wenn Sie ein schönes Rezept für einen leckeren Abend-Imbiss suchen, hier ist es. Die Brote mit dem Den Helder Matjes-Tatar schmecken großartig.

Gebratener Aal

Gebratener Aal

Dieses Rezept ist einfach und kommt mit wenigen Zutaten aus. Gebratener Aal, der mit süßem Sirup parfümiert wird, ist in den Niederlanden beliebt.

Holländische Matjes Hausfrauenart

Holländische Matjes Hausfrauenart

Für das Rezept Holländische Matjes Hausfrauenart werden die köstlichen jungen Doppelmatjes verwendet, die mild und würzig auf der Zunge zergehen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte