Gouda-Käsesuppe

Dieses Rezept ist perfekt, wenn es um größere Mengen einer schmackhaften Suppe geht. Die Gouda-Käsesuppe eignet sich bestens für Feste und Buffets.

Gouda-Käsesuppe

Bewertung: Ø 4,4 (101 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

2 l Fleischbrühe, kräftig
300 g Schweinemett, gewürzt
2 Stk Zwiebeln
180 g Gouda, fein gerieben
2 Stg Frühlingszwiebeln
200 g Créme fraîche
1 Stk Chilischote, klein, rot
1 Stk Knoblauchzehe
1 EL Butterschmalz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
2 EL Schnittlauchröllchen

Zutaten für die Croûtons

1 EL Butter
4 Schb Weißbrot, vom Vortag
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen, waschen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  2. Anschließend das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel-, Knoblauch- und Chiliwürfel darin etwa 5 Minuten anschwitzen. Dann das Schweinemett hinzufügen und alles etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen.
  3. Als nächstes die Fleischbrühe angießen, die Frühlingszwiebeln hinzufügen und die Suppe für weitere 5 Minuten köcheln.
  4. Dann Crème fraîche sowie den Gouda einrühren, noch einmal für 1 Minute aufkochen lassen und dann die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Für die Croûtons die Weißbrotscheiben in Würfel schneiden, die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin in etwa 5-6 Minuten unter Rühren kross braten.

Tipps zum Rezept

Die Gouda-Käsesuppe auf Teller oder in Suppentassen füllen, mit den Croûtons und dem Schnittlauch bestreuen und servieren.

Die Suppe lässt sich gut am Vortag zubereiten.

Ähnliche Rezepte

Groninger Senfsuppe

Groninger Senfsuppe

In der kalten Jahreszeit wärmen sich die Holländer gern an einer Groninger Senfsuppe. Ein altes Rezept, das heute so gut wie damals schmeckt.

Gebratener Aal

Gebratener Aal

Dieses Rezept ist einfach und kommt mit wenigen Zutaten aus. Gebratener Aal, der mit süßem Sirup parfümiert wird, ist in den Niederlanden beliebt.

Holländische Reibekuchen

Holländische Reibekuchen

Das Rezept für diese Holländischen Reibekuchen ist super. Die knusprigen Puffer schmecken zu Apfelkompott genauso gut wie zu frischem Salat.

Königinnensuppe

Königinnensuppe

Die Königinnensuppe gehört zu den beliebtesten Suppen im Königreich. Das Rezept lässt sie fein und leicht schmecken, die perfekte Vorspeise.

Oliebol

Oliebol

Der Oliebol wird in den Niederlanden traditionell zu Silvester oder an Kirmestagen serviert. Das Rezept dafür ist einfach und leicht nachzubacken.

Limburger Vlaai

Limburger Vlaai

Limburger Vlaai ist ein herrlicher Hefeteigkuchen, der mit Obst zubereitet wird. Das Rezept setzt auf saftige Aprikosen, ein echter Sommerkuchen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte