Frühlingskartoffelsalat

Leicht, frisch und würzig schmeckt dieser Frühlingskartoffelsalat, der sich nach diesem Rezept gut vorbereiten lässt und zu vielen Gerichten passt.

Frühlingskartoffelsalat

Bewertung: Ø 4,4 (126 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Kartoffeln, festkochend
2 Bund Lauchzwiebeln
2 Bund Radieschen
1 Bund Schnittlauch
300 g Tomaten, aromatisch

Zutaten für die Marinade

8 EL Olivenöl
2 EL Balsamicoessig, hell
100 ml Gemüsebrühe
2 TL Senf, mittelscharf
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln waschen, in einem Topf mit reichlich Wasser bedecken, zum Kochen bringen und etwa 20 Minuten garen.
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, achteln und dabei die Fruchtansätze entfernen. Dann die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.
  3. Anschließend die Radieschen waschen und in feine Scheiben schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und mit einer Schere in feine Röllchen schneiden.
  4. Die Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen.
  5. Nun den Essig in einer Schüssel mit der Brühe und dem Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Danach das Olivenöl mit einem flachen Schneebesen kräftig unterschlagen.
  6. Als Nächstes die Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und zu den übrigen Zutaten in der Schüssel geben.
  7. Zuletzt die Marinade darüber verteilen, alles behutsam durchmischen und mindestens 1 Stunde durchziehen lassen, bevor der Frühlingskartoffelsalat serviert wird.

Tipps zum Rezept

Eine festkochende Kartoffelsorte ist für dieses Rezept die richtige Wahl, denn vorwiegend festkochende oder mehligkochende würden im Salat zerfallen. Kartoffeln mit dem Namen Linda, Ncola, Selma, Goldmarie oder Ditta sind jedoch bestens geeignet.

Wenn möglich, die Kartoffeln bereits am Vortag kochen und über Nacht abkühlen lassen. So lassen sie sich besonders gut schneiden. Auchh der Kartoffelsalat kann bereits am Vortag zubereitet und dann abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden. So ziehen alle Zutaten gut durch und müssen am nächsten Tag nur noch einmal durchgemischt werden.

Wer sich noch mehr Frühling im Salat wünscht, gibt noch junge Erbsen oder grüne Bohnen, Rucola oder Kresse hinein.

Dieser Frühlingskartoffelsalat schmeckt solo, in Begleitung weich gekochter Eier und natürlich auch zu Würstchen, Bratwurst und Schnitzeln.

Ähnliche Rezepte

Schwäbischer Kartoffelsalat

Schwäbischer Kartoffelsalat

Original Schwäbischer Kartoffelsalat ist ein Klassiker. Das Rezept dafür kommt mit nur wenigen Zutaten aus und ist schnell und einfach zubereitet.

Kartoffelsalat aus USA

Kartoffelsalat aus USA

Ein großartiges original Rezept ist der Kartoffelsalat aus USA. Mit viel Mayo und tollen Zutaten - just great!

Kartoffelsalat mit Gurken

Kartoffelsalat mit Gurken

Eine tolle Beilage kreiert man mit diesem Rezept für einen herzhaften Kartoffelsalat mit Gurken.

Veganer Kartoffelsalat

Veganer Kartoffelsalat

Dieser vegane Kartoffelsalat ist eine raffinierte Rezeptvariante des Salatklassikers - cremig, schnell gemacht und lecker.

Bayerischer Kartoffelsalat mit Speck

Bayerischer Kartoffelsalat mit Speck

Bayerischer Kartoffelsalat mit Speck schmeckt würzig und leicht zugleich. Nach dem traditionellen Rezept wird er mit Brühe und Essig zubereitet.

Kartoffelsalat mit Frikadellen

Kartoffelsalat mit Frikadellen

Dieses Rezept für Kartoffelsalat mit Frikadellen wird nicht nur gerne am Weihnachtsabend zubereitet, sondern schmeckt das ganze Jahr über.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte