Warmer Kartoffelsalat

Der warme Kartoffelsalat mit einer köstlichen Marinade und gebratenen Speckwürfeln zubereitet. Ein Rezept, das viel Geschmack in die Schüssel bringt.

Warmer Kartoffelsalat

Bewertung: Ø 4,6 (1.043 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Kartoffeln, festkochend
120 ml Fleischbrühe
2 Stk Zwiebeln, rot
150 g Speckwürfel
4 EL Öl, für die Pfanne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 Stk Lauchzwiebeln, in feinen Ringen

Zutaten für das Dressing

1 Schuss Essig
1 TL Salz
1 TL Zucker
4 EL Öl
120 ml Wasser, lauwarm
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln gründlich waschen, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Dann zum Kochen bringen und in ca. 20 Minuten bissfest kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Ziebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin bei mittlerer Hitze auslassen. Dann die Zwiebelringe beigeben und glasig dünsten.
  3. Die Kartoffeln abgießen, heiß pellen, in Scheiben direkt in eine Schüssel schneiden. Die heiße Brühe darübergießen und zur Seite stellen.
  4. Nun das Öl in einer kleinen Schüssel mit dem Essig, Salz, Zucker und etwas Wasser gut vermischen, bis sich das Salz und der Zucker aufgelöst haben. Danach über die Kartoffelscheiben gießen und die Zwiebel-Speckmischung hinzufügen.
  5. Alle Zutaten vorsichtig miteinander mischen, damit die Kartoffelscheiben nicht zerbrechen. Den noch Warmen Kartoffelsalat nochmals abschmecken, mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Festkochende Kartoffeln (beispielsweise Sieglinde oder Linda) behalten im Salat ihre Struktur und werden nicht matschig. Nach dem Garen heiß verarbeiten, weil sie dann den Geschmack der Brühe und der Marinade besser aufnehmen.

Die Kartoffeln saugen viel Würze auf. Die Gemüsebrühe soll daher kräftig und alle Zutaten für die Marinade nicht zu knapp bemessen sein, damit der Salat nicht langweilig schmeckt.

Ein perfekter Warmer Kartoffelsalat ist schön feucht, fast schon schlotzig. Beim Durchmengen soll er ein schmatzendes Geräusch von sich geben. Ansonsten noch ein wenig Brühe hinzufügen.

Je länger der Salat durchziehen kann, umso besser schmeckt er. Am besten bereits am Vortag zubereiten und über Nacht stehen lassen. Wichtig! Kurz vor dem Servieren noch etwas Öl untermischen, damit der Salat schön glänzt.

Ähnliche Rezepte

Kartoffelsalat aus USA

Kartoffelsalat aus USA

Ein großartiges original Rezept ist der Kartoffelsalat aus USA. Mit viel Mayo und tollen Zutaten - just great!

Frühlingskartoffelsalat

Frühlingskartoffelsalat

Kartoffelsalat ist eine der beliebtesten Speisen der Deutschen. Ob mit Mayo, Joghurt oder Essig und Öl! Hier ein Frühlingsrezept mit Radieschen!

Kartoffelsalat mit Gurken

Kartoffelsalat mit Gurken

Eine tolle Beilage kreiert man mit diesem Rezept für einen herzhaften Kartoffelsalat mit Gurken.

Veganer Kartoffelsalat

Veganer Kartoffelsalat

Dieser vegane Kartoffelsalat ist eine raffinierte Rezeptvariante des Salatklassikers - cremig, schnell gemacht und lecker.

Kartoffelsalat mit Frikadellen

Kartoffelsalat mit Frikadellen

Dieses Rezept für Kartoffelsalat mit Frikadellen wird nicht nur gerne am Weihnachtsabend zubereitet, sondern schmeckt das ganze Jahr über.

Spanischer Kartoffelsalat

Spanischer Kartoffelsalat

Diesem Rezept für einen Spanischen Kartoffelsalat bring im Handumdrehen mediterranes Flair in jede Küche.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte