Garnelen-Rucola-Pfanne

Für die Freunde der Meeresfrüchte ein Gedicht. Nach diesem Rezept hat man die köstliche Garnelen-Rucola-Pfanne schnell auf dem Tisch.

Garnelen-Rucola-Pfanne

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

350 g Garnelenschwänze, roh
2 Bund Rucola-Salat, klein
2 Stk Tomaten, reif, mittelgroß
2 Stk Knoblauchzehen, klein
6 EL Olivenöl
2 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer
5 Tr Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst einmal die Garnelen auf der Rückenseite aufschneiden um den Darm zu entfernen. Danach kurz abspülen und mit Küchenkrepp trockentupfen.
  2. Jetzt den Rucola verlesen, dann waschen, trocknen und in ca. 3 cm breite Streifen schneiden.
  3. Die Tomaten überbrühen, mit kaltem Wasser kurz abschrecken und häuten. Danach halbieren, den Strunk knapp entfernen, entkernen und das Fruchtfleisch klein würfeln.
  4. Nun die Knoblauchzehen abziehen und in Stückchen schneiden.
  5. Anschließend in einer Pfanne das Olivenöl gleich mit dem Knoblauch erhitzen. Die Garnelen darin auf jeder Seite nur 1 Minute anbraten. Dann den Rucola und die Tomaten zugeben, mit Deckel 5 Minuten, bei mäßiger Hitze dünsten, dabei gelegentlich umrühren.
  6. Zum Schluss die Garnelen-Rucola-Pfanne mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Tipps zum Rezept

Auf einer Platte anrichten und mit Zitronenscheiben garnieren.

Ähnliche Rezepte

Überbackene Muscheln

Überbackene Muscheln

Eine tolle Vorspeise gelingt mit diesem Rezept für überbackene Miesmuscheln - fein und lecker.

Tomaten-Tintenfisch

Tomaten-Tintenfisch

Mit eingelegten Tomaten schmeckt die Sauce zum Tomaten-Tintenfisch besonders fruchtig. Ein pfiffiges Rezept, das man immer wieder gerne nachkocht.

Jakobsmuscheln in Sahnesauce

Jakobsmuscheln in Sahnesauce

Wer Muscheln mag, sollte sich dieses Rezept für Jakobsmuscheln in Sahnesauce nicht entgehen lassen. Die Zubereitung gelingt in wenigen Schritten.

Gefüllte Tintenfische

Gefüllte Tintenfische

Gefüllte Tintenfische lassen Erinnerung an den letzten Urlaub am Meer aufkommen. Holen Sie sich mit diesem tollen Rezept Urlaubsgefühle auf den Teller.

Flusskrebse à la Karibik

Flusskrebse à la Karibik

Ganz so frisch wie in der Karibik sind hier zwar keine Krebse zu bekommen, aber mit dem Rezept für Flusskrebse à la Karibik gelingen sie trotzdem.

Scampi-Nudeln in Kräutersud

Scampi-Nudeln in Kräutersud

Wenn leckere Pasta sich mit Meeresfrüchten trifft, darf nur noch geschlemmt werden. So wie dieses würzige Rezept Scampis mit Nudeln in Kräutersud.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte