Cozze alla marinara

Cozze alla marinara ist ein Klassiker aus Italien. Ein Rezept mit Muscheln, das an Urlaub, Sonne und Meer erinnert.

Cozze alla marinara

Bewertung: Ø 4,3 (89 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 kg Miesmuscheln, frisch
0.125 l Weißwein, trocken
3 Stk Knoblauchzehen
2 Bund Petersilie
1 Prise Ceyenne-Pfeffer
1 Prise Salz
6 EL Olivenöl
1 Prise Oregano
1 Prise Pfeffer, aus der Mühle
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Muscheln unter fließendem, kaltem Wasser gründlich reinigen bzw. bürsten und die Bärte entfernen. Bereits geöffnete oder beschädigte Muscheln aussortieren.
  2. Danach die Knoblauchzehen schälen fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und ebenfalls fein hacken.
  3. Nun Öl in einem großen Topf erhitzen, den gehackten Knoblauch sowie die Hälfte der Petersilie bei schwacher Hitze für etwa 5 Minuten andünsten.
  4. Anschließend mit Weißwein ablöschen und mit Oregano, Cayennepfeffer, Pfeffer und dem Salz würzen.
  5. Die Muscheln hinzufügen und in diesem Sud zugedeckt bei mittlerer Hitze so lange garen, bis sich die Schalen geöffnet haben (etwa 8 Minuten) – dabei ab und zu umrühren.
  6. Zum Schluss die fertig gegarten Muscheln samt Sud in vorgewärmte Suppenteller verteilen und mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Tipps zum Rezept

Muscheln, die sich nach dem Garen nicht geöffnet haben, entsorgen.

Das Gericht Cozze alla marinara kann sowohl als Vorspeise aber auch als Hauptgang serviert werden.

Mit frischem Ciabatta oder selbstgemachtem Toastbrot servieren.

Getränketipp

Die herrlichen Muscheln lassen sich gerne von einem Glas italienischem Weißwein begleiten. Pinot Bianco und Chardonnay gibt es fast überall. Soave aus dem Veneto oder ein Vermentino aus der Toskana sind feine und passende weiße Weinbegleitungen.

Ähnliche Rezepte

Scampi-Nudeln in Kräutersud

Scampi-Nudeln in Kräutersud

Wenn leckere Pasta sich mit Meeresfrüchten trifft, darf nur noch geschlemmt werden. So wie dieses würzige Rezept Scampis mit Nudeln in Kräutersud.

Flusskrebse à la Karibik

Flusskrebse à la Karibik

Ganz so frisch wie in der Karibik sind hier zwar keine Krebse zu bekommen, aber mit dem Rezept für Flusskrebse à la Karibik gelingen sie trotzdem.

Insalata di Mare

Insalata di Mare

Dieser Insalata di Mare mit Thunfisch, Garnelen, Gemüse und einer herrlichen Marinade schmeckt herrlich nach Urlaub und Meer. Hier das Rezept.

Tomaten mit Crevetten-Füllung

Tomaten mit Crevetten-Füllung

Mit diesem wunderbaren Rezept kann man beeindrucken. Die Tomaten mit Crevetten-Füllung sind etwas ganz Besonderes und sehen auch so aus.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte