Gemüsebrühe getrocknet

Die Herstellung dieser getrockneten Gemüsebrühe ist zwar mit etwas Aufwand verbunden, jedoch erweist sich dieses Rezept im Alltag als sehr praktisch.

Gemüsebrühe getrocknet

Bewertung: Ø 4,3 (7 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Zwiebeln
400 g Karotten
300 g Knollensellerie
150 g Petersilienwurzel
50 g Petersilie, frisch
300 g Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 75 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und drei Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Die Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Karotten, Sellerie sowie Petersilienwurzel waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.
  3. Nun die Gemüsestücke sowie die Petersilie und das Salz in einem Mixer sehr fein pürieren.
  4. Anschließend die Masse möglichst gleichmäßig und flach auf den vorbereiteten Backblechen verteilen und im vorgeheizten Backofen für mehrere Stunden oder über Nacht durchtrocknen lassen.
  5. Danach die trockene sowie hart gewordene Masse erneut fein pürieren und in saubere Schraubgläser abfüllen.

Tipps zum Rezept

Für eine aromatische Gemüsebrühe 3-4 Teelöffel getrocknete Gemüsebrühe in 500 ml kochendes Wasser geben.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Einkochbuch - Neue Schätze für den Vorratsschrank" - © Löwenzahn Verlag / Foto © Gregor Hofbauer

Im Glas ist die getrocknete Gemüsebrühe für ca. 1 Jahr haltbar.

Ähnliche Rezepte

Gewürzbirnen

Gewürzbirnen

Dieses leckere Rezept für Gewürzbirnen stammt aus Großmutters Kochbuch und ist sehr einfach zubereitet.

Eingelegte Gurken

Eingelegte Gurken

Eingelegte Gurken passen zu jeder Jause und auf ein kaltes Buffet. Hier ein schnelles und einfaches Rezept aus Omas Küche.

Eingelegter Ingwer

Eingelegter Ingwer

Eingelegter Ingwer lässt sich kinderleicht selbst herstellen. Das Rezept ist einfach und schnell gemacht.

Zuckerfreies Apfelmus

Zuckerfreies Apfelmus

Dieses leckere, zuckerfreie Apfelmus schmeckt nicht nur fantastisch, sondern ist sogar zuckerfrei. Das Rezept lässt sich prima auf Vorrat zubereiten.

Sommersugo mit Auberginen und Honig

Sommersugo mit Auberginen und Honig

Mit diesem tollen Rezept fängt man sich ein Stückchen Sommer ein. Dabei wird das Sommersugo mit Auberginen, Tomaten, Chili und Honig zubereitet.

Eingelegte Champignons

Eingelegte Champignons

Eingelegte Champignons ergänzen das Antipasti-Angebot auf feine Weise. Nach diesem Rezept sind sie sehr schnell und einfach zuzubereiten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte