Sommersugo mit Auberginen und Honig

Mit diesem tollen Rezept fängt man sich ein Stückchen Sommer ein. Dabei wird das Sommersugo mit Auberginen, Tomaten, Chili und Honig zubereitet.

Sommersugo mit Auberginen und Honig

Bewertung: Ø 4,7 (6 Stimmen)

Zutaten für 15 Portionen

2 kg Tomaten
3 kg Auberginen
500 g Zwiebeln
8 Stk Knoblauchzehen
2 Bund Petersilie, glatt
2 Stk Chilischoten, nach Geschmack
6 EL Olivenöl
2 zw Rosmarin
6 EL Honig, z.B.: Kastanie
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst ca. 15-20 saubere Gläser (à 300 ml) vorbereiten.
  2. Die Tomaten an der Unterseite kreuzförmig einschneiden, mit kochendem Wasser überbrühen und ziehen lassen bis sich die Schale an den Rändern löst.
  3. Anschließend das Wasser abgießen, die Haut abziehen und die Tomaten in grobe Würfel schneiden.
  4. Die Auberginen waschen und putzen. Zwiebeln sowie Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden.
  5. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und die Stiele klein schneiden. Chili waschen, Stiele sowie Kerne entfernen und die Schoten ebenso klein schneiden.
  6. Nun das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchstücke sowie die Petersilienstiele darin anbräunen.
  7. In der Zwischenzeit die Auberginen in ca. 1-1,5 cm große Würfel schneiden, in den Topf geben und kurz anbraten.
  8. Anschließend die Tomaten hinzufügen und das Ganze für 20-30 Minuten köcheln lassen.
  9. Dann Rosmarin waschen und entweder ganze Zweige oder kleingeschnittene Blätter mitkochen.
  10. Danach noch Honig und Chili in den Topf geben und für ein paar Minuten kochen.
  11. Nun die Rosmarinzweige wieder entfernen und das Sugo mit Salz und Honig abschmecken.
  12. Zum Schluss das Sommersugo mit Auberginen und Honig kochend heiß mit Hilfe eines Abfülltrichters und eines Schöpflöffels in die vorbereiteten Gläser füllen und sofort verschließen.

Tipps zum Rezept

Das Sugo ist ca. 1 Jahr haltbar und passt sehr gut zu Pasta.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Einkochbuch - Neue Schätze für den Vorratsschrank" - © Löwenzahn Verlag / Foto © Gregor Hofbauer

Ähnliche Rezepte

Gemüsebrühe getrocknet

Gemüsebrühe getrocknet

Die Herstellung dieser getrockneten Gemüsebrühe ist zwar mit etwas Aufwand verbunden, jedoch erweist sich dieses Rezept im Alltag als sehr praktisch.

Eingelegter Ingwer

Eingelegter Ingwer

Eingelegter Ingwer lässt sich kinderleicht selbst herstellen. Das Rezept ist einfach und schnell gemacht.

Festliche Wildpastete

Festliche Wildpastete

Vor allem für das Weihnachtsessen eignet sich dieses tolle Rezept für eine festliche Wildpastete. Diese kommt bestimmt gut an.

Eingelegte Pilze

Eingelegte Pilze

Dieses Rezept zeigt die Grundlagen für die Zubereitung eingelegter Pilze. Mit diesem Rezept bietet sich zu jeder Gelegenheit eine schmackhafte Beilage

Eingekochte Kichererbsen

Eingekochte Kichererbsen

Kichererbsen sind eine Basiszutat der veganen und vegetarischen Küche. Mit diesem Rezept kann man sich die teueren Gläser aus dem Laden sparen.

Eingeweckte Zimtpflaumen

Eingeweckte Zimtpflaumen

Diese eingeweckten Zimtpflaumen sind toll für das kalte Jahreszeit. Das Rezept passt wunderbar zu Grießbrei und Vanillepudding.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte