Graubrot

Hier finden Sie ein einfaches und schnelles Rezept für ein köstliches Graubrot. So macht Brot backen Spaß!

Graubrot

Bewertung: Ø 4,4 (240 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

100 g Roggenmehl
300 g Weizenmehl, Typ 550
300 g Weizenmehl, Typ 1050
300 g Weizenvollkornmehl
150 g Leinsamen
100 g Sonnenblumenkerne
1 Wf Hefe
1 TL Salz
1 l Buttermilch
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Mehl, Buttermilch, die zerbröckelte Hefe und Leinsamen in eine Küchenmaschine geben und alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dann den Teig mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort für etwa 40 Minuten gehen lassen.
  2. Anschließend den Teig in zwei gefettete Kastenformen geben und erneut 20 Minuten gehen lassen.
  3. Graubrot mit den Sonnenblumenkernen bestreuen, in den kalten Ofen geben und für 15 Minuten bei 250 Grad backen. Anschließend die Hitze auf 200 Grad reduzieren und für weitere 45 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Während des Backens das Brot ab und zu mit kaltem Wasser bestreichen, so wird es knuspriger und trocknet nicht so stark aus.

Anstelle von Hefe kann man das Graubrot auch mit einem Sauerteig machen - bei diesem Rezept benötigt man rund 100 Gramm Sauerteig. Und die Buttermilch kann man durch Wasser ersetzen.

Ähnliche Rezepte

Naan Brot aus Indien

Naan Brot aus Indien

Naan Brot aus Indien darf auf keiner Grillparty fehlen. Dieses einfache Rezept ist schnell zubereitet und schmeckt sehr lecker.

Stockbrotteig ohne Hefe

Stockbrotteig ohne Hefe

Einen Stockbrotteig ohne Hefe zu machen ist gar nicht so schwer - wir haben ein einfaches Rezept dazu.

Dinkelbrot ohne Hefe

Dinkelbrot ohne Hefe

Mit diesem Rezept kann man gesundes Dinkelbrot ohne Hefe leicht selbst backen. So wird Brotbacken zum Kinderspiel.

Saftiges Rosinenbrot

Saftiges Rosinenbrot

Selbstgemachtes Rosinenbrot schmeckt traumhaft und ist für viele ein Muss auf dem Frühstückstisch. Bei diesem Rezept wird ein Hefeteig zubereitet.

Zwiebelbrot

Zwiebelbrot

Ein herzhaftes Zwiebelbrot passt hervorragend zu vielen Suppen oder zu verschiedenen Aufstrichen. Dieses Rezept zeigt wie es gelingt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte