Grünkohl-Pesto

Grünkohl ist in der Region traditionell beliebt. Das Rezept für das Grünkohl-Pesto ist eher neu, modern und schmeckt gut zu Pasta oder Brot.

Grünkohl-Pesto

Bewertung: Ø 4,1 (12 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

10 Bl Grünkohl
25 g Walnusskerne
2 Stk Knoblauchzehen
75 ml Walnussöl
75 ml Olivenöl
50 g Parmesan, am Stück
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Grünkohl verlesen, sehr gründlich waschen, die Blätter von den Blattrippen streifen und in feine Streifen schneiden.
  2. Anschließend die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl anrösten und währenddessen den Knoblauch abziehen.
  3. Nun den Grünkohl mit dem Knoblauch und den Ölen in einen Rührbecher geben und mit einem Schneidstab pürieren. Dann die gerösteten Nüsse hinzufügen und noch einmal fein pürieren.
  4. Zuletzt den Parmesankäse fein reiben und mit Pfeffer und Salz in den Rührbecher geben. Alles noch einmal mit dem Schneidstab durchmixen und das Grünkohl-Pesto zu Pasta oder als Brotaufstrich servieren.

Tipps zum Rezept

Das Pesto hält sich in einem fest verschließbaren Glas mindestens 2 Wochen. Die Oberfläche sollte immer von etwas Olivenöl bedeckt sein.

Ähnliche Rezepte

Welfenspeise

Welfenspeise

Die Welfenspeise ist wohl eine der bekanntesten Süßspeisen aus der Region. Hier ist das Rezept, wenn es mal ein besonderes Dessert sein soll.

Klümpe in Brühe

Klümpe in Brühe

Klümpe in Brühe wurden früher an Schlachttagen gekocht. Nach diesem Rezept werden sie auch heute noch zubereitet.

Kehdinger Schinkenbüdel

Kehdinger Schinkenbüdel

Köstliche kleine Kehdinger Schinkenbüdel sind nach diesem Rezept schnell und einfach gebacken. Lauwarm schmecken sie am besten.

Emsländer Kartoffelsuppe

Emsländer Kartoffelsuppe

Das Rezept für die Emsländer Kartoffelsuppe ist schnell und einfach zubereitet. Mit dem Nordseekrabbenfleisch als Einlage ist sie besonders lecker.

Ostfriesische Teecreme

Ostfriesische Teecreme

Teeliebhaber werden auch die Ostfriesische Teecreme lieben. Das Rezept ist ein wenig aufwendig, aber dafür auch etwas ganz Besonderes.

Saure Suppe

Saure Suppe

Die Saure Suppe wird traditionell auf einem Schinkenknochen gekocht. Das einfache Rezept verspricht viel Geschmack und wohlige Wärme.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte