Heidschnucken-Ragout

Das Rezept für das Heidschnucken-Ragout kommt mit wenigen Zutaten aus, schmeckt einfach köstlich und eignet sich sehr gut für Gäste.


Bewertung: Ø 4,2 (6 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Heidschnuckenfleisch, Brust oder Nacken
80 g Schmalz
0.5 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
3 Stk Zwiebeln
125 ml Rotwein, kräftig
2 EL Mehl
250 ml Fleischbrühe, kräftig
6 Stk Wacholderbeeren, angedrückt
1 Stk Lorbeerblatt
5 Stk Pimentkörner
1 EL Wildpreiselbeeren, Glas
1 Bch Saure Sahne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Danach mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln abziehen und grob würfeln.
  2. Als nächstes das Schmalz in einem Schmortopf erhitzen und die Fleischwürfel darin in zwei Portionen jeweils etwa 10 Minuten scharf anbraten, bis sie eine schöne Farbe annehmen.
  3. Anschließend die Zwiebelwürfel zum Fleisch geben und etwa 5 Minuten mitbraten. Den Rotwein zugießen, das Mehl darüber stäuben und alles gut miteinander verrühren.
  4. Nun mit der Brühe auffüllen, das Lorbeerblatt, die Wacholderbeeren und das Piment einlegen und bei niedriger Hitze zugedeckt 1,5 Stunden köcheln.
  5. Nach dem Ende der Garzeit die Gewürze entfernen und die Preiselbeeren hinzufügen. Die saure Sahne unterrühren und das Heidschnuckenragout mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Tipps zum Rezept

Packt man die Gewürze in einen Teebeutel oder ein Tee-Ei, lassen sie sich später einfacher aus dem Ragout entfernen. Das Lorbeerblatt gegebenenfalls einfach in kleine Stücke brechen.

Das Ragout lässt sich hervorragend vorbereiten und schmeckt am nächsten Tag noch besser. Passende Beilagen sind Spätzle, Heidekartoffeln, Rosenkohl oder Spitzkohl.

Ähnliche Rezepte

Heidschnuckenrücken

Heidschnuckenrücken

Dieser Heidschnuckenrücken macht Eindruck, denn nach diesem Rezept wird er mit einer würzigen Kräutermischung überkrustet.

Grünkohl-Pesto

Grünkohl-Pesto

Grünkohl ist in der Region traditionell beliebt. Das Rezept für das Grünkohl-Pesto ist eher neu, modern und schmeckt gut zu Pasta oder Brot.

Krüllkuchen

Krüllkuchen

Krüllkuchen, eine süße Leckerei aus Ostfriesland, wird traditionell am Neujahrstag serviert. Zum Backen wird ein Waffelhörncheneisen benötigt.

Kehdinger Schinkenbüdel

Kehdinger Schinkenbüdel

Köstliche kleine Kehdinger Schinkenbüdel sind nach diesem Rezept schnell und einfach gebacken. Lauwarm schmecken sie am besten.

Emsländer Kartoffelsuppe

Emsländer Kartoffelsuppe

Das Rezept für die Emsländer Kartoffelsuppe ist schnell und einfach zubereitet. Mit dem Nordseekrabbenfleisch als Einlage ist sie besonders lecker.

Saure Suppe

Saure Suppe

Die Saure Suppe wird traditionell auf einem Schinkenknochen gekocht. Das einfache Rezept verspricht viel Geschmack und wohlige Wärme.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte