Handkäs-Salat mit Apfel

Das Rezept für den Handkäs-Salat mit Apfel ist schnell und einfach umgesetzt. Dieser Salat passt hervorragend zu einer kräftigen Brotzeit.

Handkäs-Salat mit Apfel

Bewertung: Ø 4,6 (103 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

200 g Handkäs, reif (oder Harzer)
1 Stk Apfel
8 Stk Walnusskerne
2 Stk Frühlingszwiebeln
1 Stk Knoblauchzehe, klein
2 EL Apfelessig
3 EL Rapsöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den reifen Handkäse in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Als Nächstes die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett ca. 3 Minuten rösten, anschließend grob hacken und zum Handkäse geben.
  3. Nun die Frühlingszwiebeln putzen, gründlich waschen und den weißen sowie hellgrünen Teil in feine Ringe schneiden.
  4. Den Knoblauch abziehen und auf einer scharfen Reibe fein reiben. Den Apfel schälen, vierteln, dabei das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln.
  5. Nun die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und die Apfelwürfel zum Handkäse geben und gut durchmischen.
  6. Dann den Apfelessig und das Rapsöl hinzufügen und alles gut miteinander vermengen.
  7. Den Handkäs-Salat mit Apfel etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur durchziehen lassen und anschließend servieren.

Tipps zum Rezept

Der echte Handkäse stammt aus dem Rhein-Main-Gebiet und gehört zur Gruppe der Sauermilchkäse. Früher wurde er per Hand geformt, daher sein Name. Geschmacklich lässt sich Handkäse mit den Sauermilchkäse-Sorten Mainzer oder Harzer vergleichen.

Zur Entfaltung seines vollen Geschmacks muss der Handkäse reif sein, doch das ist Geschmackssache. Er ist noch sehr jung, wenn sein Kern weiß ist und schmeckt dann mild. Ist der Kern kleiner geworden, ist der Käse mittelreif und sein Aroma ist pikant. Vollständig durchgereift ist kein weißer Kern mehr zu sehen. Der Käse hat jetzt ein intensives Aroma - und das riecht man auch.

Der Apfel ist eine tolle Ergänzung zum intensiven Sauermilchkäse-Aroma. Er sollte schön fest und süßlich-sauer sein. Hier ist die Sorte Elstar eine gute Wahl.

So essen ihn die Hessen: Eine Scheibe Hessisches Bauernbrot mit Butter bestreichen und mit dem Käse-Apfel-Gemisch belegen. Dann noch etwas von der Marinade darübergeben und dazu ein Glas Apfelwein genießen.

Ähnliche Rezepte

Handkäse mit Musik

Handkäse mit Musik

Handkäse mit Musik ist ein Rezept aus der traditionellen Frankfurter Küche. Der magere Käse, der Essig und der Apfelwein helfen auch beim Abnehmen.

Schepperlinge

Schepperlinge

Schepperlinge schmecken sowohl herzhaft als auch süß. Das Rezept bleibt in beiden Fällen gleich, nur die Beilagen variieren.

Frankfurter Rippchen

Frankfurter Rippchen

Frankfurter Rippchen werden in der Region mit herzhaftem Sauerkraut serviert. Das Rezept lässt sich landesweit nachkochen und schmeckt überall gut.

Frankfurter Rippchen mit Kraut

Frankfurter Rippchen mit Kraut

Ein Traditionsgericht aus der Region sind die Frankfurter Rippchen mit Kraut. Ein Rezept, das einfach zuzubereiten ist.

Frankfurter Grie Soß

Frankfurter Grie Soß

Die Frankfurter Grie Soß soll traditionell 7 frische Kräuter enthalten, so wie in diesem Rezept. Diese feinwürzige Sauce passt zu sehr vielen Speisen.

Hessischer Gourmet-Flammkuchen

Hessischer Gourmet-Flammkuchen

Der hessische Gourmet-Flammkuchen schmeckt grandios und dabei ist das Rezept schnell und einfach umzusetzen. Ein toller Imbiss zu einem Glas Wein.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte