Himbeer-Parfait

Mit diesem Rezept lässt sich ein eindrucksvolles Himbeer-Parfait zubereiten, das - sobald es leicht angetaut ist - wunderbar cremig und fruchtig ist.

Himbeer-Parfait

Bewertung: Ø 4,6 (8 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

300 g Himbeeren, tiefgekühlt
60 g Pinienkerne
60 g Zucker, für das Himbeerpüree

Zutaten für das Parfait

400 ml Schlagsahne, sehr gut gekühlt
1 Stk Vanilleschote
5 Stk Eigelbe, sehr frisch
60 g Zuckersirup
40 g Zucker, fein
150 g Quark, 40% Fettgehalt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Vorbereitung:
  1. Zuerst die Hälfte der Himbeeren in ein Sieb geben und auftauen lassen. In der Zwischenzeit eine rechteckige Form (30 cm lang) über Kreuz mit zwei Lagen Frischhaltefolie auslegen.
  2. Anschließend für ein heißes Wasserbad einen Topf zu 1/3 mit Wasser füllen, bei niedriger Temperatur erhitzen und für ein kaltes Wasserbad eine große Schüssel mit Eiswasser bereitstellen.
  3. Dann die Schlagsahne in einem Rührbecher steif aufschlagen und in den Kühlschrank stellen.
  4. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen.
Zubereitung Himbeer-Parfait:
  1. Eine Schüssel wählen, die auf das Wasserbad passt und die Eigelbe, den Zuckersirup, den Zucker sowie das ausgekratzte Vanillemark hineingeben. Dann auf das heiße Wasserbad setzen und darauf achten, dass der Schüsselboden das Wasser nicht berührt.
  2. Die Zutaten in der Schüssel mit den Quirlen eines Handrührgerätes 5 Minuten lang dick-cremig aufschlagen. Dann auf das Eiswasserbad setzen und weitere 5 Minuten durchmixen, bis die Creme kalt ist.
  3. Zuletzt den Quark unterrühen und die Schlagsahne unterheben.
  4. Nun die aufgetauten Himbeeren mit dem Zucker pürieren und durch ein feines Sieb streichen.
  5. Die Hälfte der Parfaitmasse in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und das Himbeerpüree sowie die gefrorenen Himbeeren darauf verteilen.
  6. Darauf die restliche Parfaitmasse geben, glatt streichen und mit einer Gabel vorsichtig durch die Schichten fahren, so dass ein Muster entsteht.
  7. Die Folie darüberschlagen und das Himbeer-Parfait für mindestens 8 Stunden - besser über Nacht - in den Gefrierschrank stellen.
Anrichten:
  1. Zunächst die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett 2-3 Minuten anrösten.
  2. Anschließend die Parfaitform kurz in heißes Wasser tauchen, das Parfait auf eine Platte stürzen, etwa 10 Minuten antauen lassen und dann die Folie vorsichtig abziehen.
  3. Das Himbeer-Parfait mit den Pinienkernen bestreuen, nach Belieben mit frischen Himbeeren belegen und servieren.

Tipps zum Rezept

Es bietet sich an, das Dessert bereits am Vortag zuzubereiten, so dass es gut durchfrieren kann. Am nächsten Tag ist es dann in wenigen Minuten angerichtet.

Ähnliche Rezepte

Honig Parfaits mit Nüssen

Honig Parfaits mit Nüssen

Cremig und süß schmeckt dieses Rezept. Die Honig Parfaits mit Nüssen sind ein wahrer Gaumenschmaus.

Zimtparfait mit Pflaumen

Zimtparfait mit Pflaumen

Das Rezept für Zimtparfait mit Pflaumen verwöhnt den Gaumen und ist ideal, um Gäste kulinarisch zu verwöhnen.

Zimtparfait

Zimtparfait

Wie wäre es zum Nachtisch mit einem köstlichen Zimtparfait? Dieses Rezept hierfür begeistert wegen seiner Einfachheit garantiert!

Himbeer-Joghurt-Parfait

Himbeer-Joghurt-Parfait

Schon die Farbgebung des Himbeer-Joghurt-Parfaits ist grandios und auch geschmacklich ist es eine Offenbarung. Ein rundum tolles Dessert-Rezept.

Kürbiskern-Parfait

Kürbiskern-Parfait

Außergewöhnlich schmackhaft ist dieses cremige Kürbiskern-Parfait, welches sich im Handumdrehen ganz einfach selbst zubereiten lässt.

Weiße Schokolade-Parfait

Weiße Schokolade-Parfait

Ein zart schmelzendes Genusserlebnis bietet dieses köstliche Parfait mit weißer Schokolade, welches ganz einfach selbst zubereitet werden kann.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte